Schwerpunkt Kinderzahnheilkunde auf der Fachdental Leipzig / Kinder sollten möglichst früh zum Zahnarzt

So gehen Kinder gerne zum Zahnarzt

fachdental leipzig 2010 07

Die kleine, vierjährige Patientin sitzt entspannt auf dem Behandlungsstuhl in der Zahnarztpraxis und erklärt freudestrahlend: „Du bist mein Lieblingszahnarzt!“. Mehr...

aktualisiert am 20.09.2014

Gesund beginnt im Mund – ein Herz für Zähne!

Tag der Zahngesundheit 2014

bzaek 51
In diesem Jahr widmet sich der 25. September, der Tag der Zahngesundheit, ganz besonders jenen Kindern, die nicht das Glück haben, in einer gesundheitsbewussten Familie groß zu werden. Mehr...
Von BZÄK    aktualisiert am 20.09.2014

Thüringer Zahnärzte werben bei Jugendlichen für gesunde Zähne und warnen vor Piercings

„Ich find‘ dich zum Anbeißen!“: Frischer Atem für den ersten Kuss

lb2334889 g 10
„Die neuesten Handys und verrücktesten Videos im Internet sind Jugendlichen oft wichtiger als das Zähneputzen", weiß Dr. Andreas Wagner, Präsident der Landeszahnärztekammer Thüringen. „Dabei gilt das Schönheitsideal mit gesunden Zähnen und frischem Atem doch gerade unter Teenagern als unwiderstehlich. Wie passen diese Gegensätze zusammen?" Mehr...
Von Landeszahnärztekammer Thüringen    aktualisiert am 19.09.2014

Dentsply Implants lud ein ins belgische Hasselt

Experten diskutierten über digitalen Workflow im Labor

Die Referenten der Veranstaltung (v. l.): Dr. Christian Mertens, Dr. James Hanoosh, Paul Delee, Klaus Vossen und Guido Haag.
Die digitalen Technologien haben die Implantologie verändert. Protokolle, Workflow und Anforderungen an die Labore unterliegen der kontinuierlichen Anpassung. Dies zu diskutieren war das Ziel eines Expertentreffens im belgischen Hasselt. 25 Zahntechniker folgten der Einladung von Dentsply Implants und erörterten Potenziale und Herausforderungen der neuen Technologien. Mehr...
aktualisiert am 15.09.2014

Thüringer Zahnärzte starten neue Runde ihres 6-Sterne-Frühstückscups in allen Grundschulen

Sterneköchin Maria Groß wirbt für ein gesundes Frühstück

lb2334889 g 09
Thüringens einzige Sterneköchin Maria Groß ist neue Schirmherrin des 6-Sterne-Frühstückscups der Landeszahnärztekammer Thüringen. Die 34-jährige Küchendirektorin des Restaurant "Clara" im Erfurter Kaisersaal wirbt künftig gemeinsam mit den Zahnärzten im Freistaat für eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung. Mehr...
Von Landeszahnärztekammer Thüringen    aktualisiert am 15.09.2014

8 Preisträger auf Gemeinschaftstagung in Hamburg

DGZ-Oral-B-Preis 2014 für herausragende Poster und Kurzvorträge

214 542 Abb1
„Der Natur auf der Spur - Wissenschaft und Praxis der Zahnerhaltung“ - so lautete das Motto der diesjährigen Gemeinschaftstagung von DGZ, DGÄZ, DGCZ, DGR²Z, DGPZM und AG Keramik, die am 5. und 6. September in Hamburg stattfand. Mehr...
Von Oral B    aktualisiert am 14.09.2014

Feierliche Überreichung in München

Arnold-Biber-Preis für die Kieferorthopädie 2014

AB Preis 2014 Preisträger print
Jedes Jahr um diese Zeit steigt die Spannung aufs Neue… Wer darf einen der bedeutendsten Preise in der dentalen Fachwelt entgegennehmen? Zur Förderung der wissenschaftlichen Arbeit auf dem Gebiet der Kieferorthopädie verleiht die Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO) auf ihren Jahrestagungen den "Arnold-Biber-Preis". Mehr...
aktualisiert am 13.09.2014

Der BDIZ EDI blickt mit seinem Jahressymposium in die Zukunft der Implantologie

Quo vadis, Implantologie?

logo 20
Nach über 30 Jahren seit ihrer wissenschaftlichen Anerkennung ist es Zeit, die orale Implantologie auf den Prüfstand zu stellen und nachzufragen, was in dieser Disziplin für die Zukunft zu erwarten ist. Der BDIZ EDI wird dies anlässlich seines 18. Jahressymposiums am 20. September 2014 in München tun. „Implantologie 3.0 - heute, morgen, übermorgen“ lautet der Titel des wissenschaftlichen Programms unter Leitung von BDIZ EDI-Vizepräsident Prof. Dr. Dr. Joachim E. Zöller. Mehr...
Von BDIZ EDI    aktualisiert am 12.09.2014

Positionierung des Berufsstandes zu zahnärztlicher Behandlungsqualität

Agenda Qualitätsförderung: KZBV und BZÄK stellen aktualisiertes Grundsatzpapier vor

bzaek 50
Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und Bundeszahnärztekammer (BZÄK) haben gemeinsam die neue Agenda Qualitätsförderung für die zahnmedizinische Versorgung entwickelt. Mehr...
Von BZÄK, KZBV    aktualisiert am 11.09.2014

Wrigley Prophylaxe Preis 2014:

Zum Zahnarzt, wenn der erste Zahn durchbricht

Von links: Dr. Andreas Zenthöfer (Gewinner, Heidelberg), Jens Christmann (Wrigley Oral Healthcare Program), Sophie Schlegel (Ehrung, Crimmitschau),  Roland Frankenberger (Jury, Marburg), PD Dr. Dirk Ziebolz (Gewinner, Göttingen, jetzt Leipzig), Elke Damann  (Jury, Barmer GEK, Wuppertal), Dr. Yvonne Wagner (Gewinnerin, Jena), Prof. Joachim Klimek (Jury, Gießen), Prof. Hendrik Meyer-Lückel (Jury, Aachen), Dr. Herbert Michel (Gewinner, München), Dr. Hans Ritzenhoff (Gewinner, Hagen), Nicht im Bild: Prof. Thomas Attin (Jury, Zürich), Prof. em. Klaus König (Jury, Nijmegen), Prof. Werner Geurtsen (Jury, Hannover), Foto: Wrigley Oral Healthcare Program/Babian Nockel.
Zwei Jubiläen und eine Premiere: Der mit 10.000 Euro dotierte Wrigley Prophylaxe Preis wurde heute auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) zum 20. Mal verliehen. Gleichzeitig feiert die Stifterorganisation Wrigley Oral Healthcare Program ihren 25. Geburtstag. Mehr...
Von Wrigley Oral Healthcare Programs    aktualisiert am 10.09.2014

Vier Gesellschaften – ein Ziel:

Mehr Zahnerhalt plus mehr Ästhetik

(von links) Dr. Bernd Reiss, Präsident DGCZ und AG Keramik, Prof. Dr. Roland Frankenberger, Präsident DGZ, Prof. Dr. Dr. Robert Sader, Präsident DGÄZ.
Bei der Gemeinschaftstagung „Der Natur auf der Spur“ am 05. September haben vier renommierte Fachgesellschaften die Zahnärzte über ihre Möglichkeiten, mehr Zahnerhalt und gleichzeitig mehr Ästhetik zu erreichen, informiert. Moderne Techniken und Materialien bieten dabei viele Optionen. Mehr...
aktualisiert am 08.09.2014