Veranstaltungen

Mehr erfahren bei den Abendveranstaltungen von Geistlich Biomaterials

Biologie und Therapie dentaler Weichgewebe

28.06.2018

Abendveranstaltungen von Geistlich Biomaterials
Abendveranstaltungen von Geistlich Biomaterials

Mit Geistlich Fibro-Gide® ist die erste volumenstabile Kollagenmatrix zur Weichgewebeverdickung am Kieferkamm erhältlich. Geistlich Biomaterials präsentiert ab September 2018 bei fünf Abendveranstaltungen an exklusiven Veranstaltungsorten das jüngste Kind ihrer Produktpalette.

Als zuverlässiger Partner im Bereich der dentalen Geweberegeneration ist es Geistlich Biomaterials sehr wichtig, nur solche Produkte anzubieten, die vorhersagbare Therapien ermöglichen und auf die sich die Kunden jederzeit verlassen können. Durch ein breites Kompetenznetzwerk profitieren Kunden von der Expertise renommierter Anwender.

Um nun auch beim neuesten Produkt, der Fibro-Gide® zur Verdickung von Mukosa am Zahn, Implantat oder unter Brückengliedern sowie zur Deckung von Rezessionsdefekten, umfassende Einblicke in klinische Ergebnisse, Therapieoptionen und Abrechnungsmöglichkeiten zu geben, wurden Referententeams gewonnen, die an fünf exklusiven Veranstaltungsorten referieren und für Fragen zur Verfügung stehen.

19. September in Berlin

Los geht es am 19. September im Humboldt Carré in Berlin. Dr. Holger Janssen spricht über „Weichgewebemanagement um Zähne und Implantate – Geht es ohne autologe Techniken?“. Dr. Frank Bröseler präsentiert neue Daten zur parodontalen Regeneration und neue Optionen zur Verbesserung regenerativer und implantologischer Ergebnisse durch Anwendung einer kollagenen Matrix zur Weichgewebeunterstützung. Sabine Schmidt (DZR Stuttgart) gibt Unterstützung für die optimale Honorierung beim Weichgewebemanagement.

26. September in Köln

Gleich vier Referenten erwarten Sie am 26. September im Köln SKY: Prof. Dr. Ralf Roessler gibt Einblicke in die Verbreiterung und Verdickung von Weichgewebe mit verschiedenen kollagenen Matrices. Dr. Frank Bröseler präsentiert neue Daten und Optionen durch die kollagene Matrix. Prof. Dr. Hans-Joachim Nickenig spricht über die Bedeutung des weichgewebigen Aufbaus bei periimplantären Defekten und Sabine Schmidt berichtet über die Abrechnung der verschiedenen Methoden oder Techniken.

17. Oktober in Hamburg

Im Radisson BLU Hotel in Hamburg sprechen Dr. Jan Behring, Dr. Holger Janssen und Sabine Schmidt. Auch hier steht das Vorgehen in der täglichen Praxis und die Honorierung mit Mittelpunkt. Ebenso beschäftigt die Frage: Geht es ohne autologe Techniken?

24. Oktober in Salach

Auf Burg Staufeneck geben Dr. Karl-Ludwig Ackermann und Dr. S. Marcus Beschnidt eine Standortbestimmung in Theorie, Praxis und Wissenschaft zum Bindegewebetransplantat versus Weichgewebematrix − autogen oder xenogen? Sabine Schmidt hilft bei der Honorierung.

14. November in Ettlingen

Last but not least können Sie sich im Hotel Erbprinz in Ettlingen freuen auf Dr. S. Marcus Beschnidt, Prof. Dr. Ralf Roessler und Sabine Schmidt. „Bindegewebetransplantat oder Weichgewebematrix?“, „Verbreiterung und Verdickung von Weichgewebe mit verschiedenen kollagenen Matrices“ sowie „Weichteilmanagement – Wie gelingt die optimale Honorierung?“ sind die Themen. 

weiterlesen

Weitere Informationen:

Geistlich Biomaterials Vertriebsgesellschaft mbH
Schneidweg 5
76534 Baden-Baden
www.geistlich.de

Ansprechpartner für Ihre Anmeldung:
Bianca Alilovic / Maria Wonnenberg
Tel. 07233 9624-16 / 07223 9624-40
E-Mail: bianca.alilovic(at)geistlich.de /
maria.wonnenberg(at)geistlich.de

Fragen zu Kursen & Veranstaltungen:
Bettina Schmitz-Bensberg
Tel. 07223 9624-13
E-Mail: bettina.schmitz-bensberg(at)geistlich.de


Das könnte Sie auch interessieren: