Veranstaltungen


Biologie und Therapie des dentalen Weichgewebes

14.09.2018

Geistlich Fibro-Gide® heißt die erste volumenstabile Kollagenmatrix zur Weichgewebeverdickung am Kieferkamm.
Geistlich Fibro-Gide® heißt die erste volumenstabile Kollagenmatrix zur Weichgewebeverdickung am Kieferkamm.

Vorhersagbare und reproduzierbare Behandlungsergebnisse – das wünschen sich Patienten und Behandler! Als Regenerationsexperte mit über 20 Jahren Erfahrung weiß Geistlich Biomaterials, welche Faktoren für ein vorhersagbares Behandlungsergebnis berücksichtigt werden müssen.

Damit auch Sie von der Kompetenz und dem Erfahrungsschatz des „Regenerations- Netzwerkes“ profitieren können, veranstaltet Geistlich von September bis November fünf abendliche Fortbildungsveranstaltungen an exklusiven Veranstaltungsorten in Berlin, Köln, Hamburg, Salach und Ettlingen. Bei allen Veranstaltungen lernen Sie das jüngste Kind der Produktpalette kennen: Geistlich Fibro-Gide® ist die erste volumenstabile Kollagenmatrix zur Weichgewebeverdickung am Kieferkamm.

Das erwartet Sie

Pro Veranstaltungsort werden drei erfahrene Referenten praxisnahe und verlässliche Lösungen für die Therapie dentaler Weichgewebe vorstellen und gemeinsam die notwendigen Parameter für den Erfolg definieren. Hilfestellungen zur Abrechnung und der optimalen Honorierung runden das Fortbildungskonzept ab. Melden Sie sich also rechtzeitig an und verbringen Sie im Kreise von Referenten und Kollegen einen informativen Abend!

Gebühr: 95,- Euro zzgl. MwSt. inkl. Verpflegung

weiterlesen

Weitere Informationen:

Geistlich Biomaterials
Vertriebsgesellschaft mbH
Schneidweg 5 · 76534 Baden-Baden
www.geistlich.de

Ansprechpartner für Ihre Anmeldung:
Bianca Alilovic / Maria Wonnenberg
Tel. 07233 9624-16 / 07223 9624-40
E-Mail: bianca.alilovic(at)geistlich.de /
maria.wonnenberg(at)geistlich.de

Fragen zu Kursen & Veranstaltungen:
Bettina Schmitz-Bensberg
Tel. 07223 9624-13
bettina.schmitz-bensberg(at)geistlich.de


Das könnte Sie auch interessieren:

Eine fachkundige CAMLOG-Seminardozentin erteilt am 24. Oktober 2018 in nur einer Stunde relevante Informationen und gut umsetzbare Hinweise zur Vermeidung von Honorarverlusten bei implantatprothetischen Versorgungen. 

Anmeldung ab sofort

Nach drei gelungenen Events mit über 350 Teilnehmer findet die nächste Tagung am Institut für Anatomie der Universität Jena statt. Die Teilnehmer erwarten Aktuelles aus der Implantologie im zahnmedizinischen Zusammenhang.

Details lesen Sie hier