Veranstaltungen


Erfolgreicher Präsenzkongress der DG PARO

29.12.2022

Prof. Dr. Henrik Dommisch, der neue Präsident der DG PARO, bei seinem Vortrag an der Jahrestagung.
Prof. Dr. Henrik Dommisch, der neue Präsident der DG PARO, bei seinem Vortrag an der Jahrestagung.

Für den ersten reinen Präsenzkongress der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) nach der Pandemie gibt es ein positives Feedback. Kongresspräsident Prof. Moritz Kebschull ist mehr als zufrieden: „Die Präsenzveranstaltung wurde dankbar von unseren knapp 600 TeilnehmerInnen angenommen.“ Drei Tage lang hatten sich die SpezialistInnen für die Erhaltung des Zahnhalteapparates in der Liederhalle in Stuttgart getroffen. „Wir haben hier ein Forum geschaffen, in dem endlich wieder Raum und Zeit für den direkten wissenschaftlichen und kollegialen Austausch möglich war.“

Unter dem Motto „Restauration bei Paro-Patienten“ wurden vor allem wichtige Fragen dazu geklärt, wie und womit PatientInnen mit schwerer Parodontitis am besten funktionell und ästhetisch rehabilitiert werden können. Prof. Moritz Kebschull, Chair of Restorative Dentistry an der University of Birmingham, hatte dazu 25 hochkarätige RednerInnen eingeladen, die in sieben Vortragsblöcken des wissenschaftlichen Hauptprogramms alle Aspekte aus Wissenschaft und Praxis abdeckten. Zusätzlich wurden in fünf Symposien Tipps und Tricks neuester Behandlungsvorteile praxisnah mit zahlreichen Bildern und Videos vermittelt.

Fortbildung auf höchstem Niveau

Die interdisziplinäre Kooperation im Hauptprogramm wurde nach klinischen Szenarien aufgebaut, die alle täglich in der zahnmedizinischen Praxis erleben können. „Dazu wurde zu den einzelnen Szenarien von den ModeratorInnen zunächst ein wissenschaftlicher Überblick gegeben, um anschließend – von zwei klinischen ExpertInnen flankiert – eine spezifische klinische Perspektive zu präsentieren“, erklärt der neu gewählte Präsident der DG PARO, Prof. Dr. Henrik Dommisch.

Besonders hervorheben möchte der Direktor der Abteilung für Parodontologie, Oralmedizin und Oralchirurgie der Charité – Universitätsmedizin Berlin: „Die drei Hands-on-Kurse und der Teamtag mit Mini-Messe, speziell für das gesamte Praxisteam, bildeten vor Ort eine neue und hervorragende Möglichkeit, sich auf höchstem Niveau live und im wahrsten Sinne des Wortes praktisch fortzubilden.“ Zusätzlich bestand die Möglichkeit, sich in den Kurzvortragssessions von aufstrebenden jungen WissenschaftlerInnen auf den neuesten Stand der Forschung bzw. Patientenbehandlung bringen zu lassen.

Viele neue Gesichter im Amt

Auf der Mitgliederversammlung am Abend vor Kongressbeginn wurden turnusgemäß auch die neuen Vorstandpositionen gewählt. Prof. Dr. Henrik Dommisch übernahm satzungsgemäß die Position des Präsidenten. Prof. Dr. Dr. Thomas Beikler wurde zum neuen President elect und Frau Prof. Dr. Bernadette Pretzl zur neuen Generalsekretärin gewählt.

Dr. Christina Tietmann, PD Dr. Raluca Cosgarea und Dr. Sonja Sälzer, PhD, ergänzen als Beisitzerinnen den DG PARO-Vorstand. Bestehen bleibt Dr. Kai Worch als bewährter und langjähriger DG PARO-Schatzmeister.

Prof. Dr. Henrik Dommisch identifizierte in seiner Antrittsrede dann auch das Zukunftsthema der Fachgesellschaft: „Der Austausch zwischen den Berufsgruppen sowie die Kommunikation und Fortbildung untereinander in Praxis und Wissenschaft sind eine ganz wichtige Voraussetzung für den Behandlungserfolg. Somit haben wir bereits heute mit dem Kongressprogramm genau diesen Zeitgeist getroffen!“ Die nächste Veranstaltung der DG PARO ist die Frühjahrstagung, die am 10. und 11. März 2023 im Maritim Congress Centrum in Würzburg stattfindet.


Quelle:
Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V.


Roadshow
csm Teaserbild Roadshow V2023 01.jpg 84e78e2c2c3796b38c978027e6172969 f0a21889ae

5 Termine - 5 Städte - 5 Punkte

Hochkarätige Referenten und Referentinnen wie Prof. Dr. Moritz Kebschull, Dr. Sylke Dombrowa, Prof. Dr. Ralf Rössler, Prof. Dr. Patrick Schmidlin oder Prof. Dr. Peter Eickholz beleuchten wissenschaftlich fundierte und praxisrelevante Informationen unter anderem zu den Themen S3-Leitlinie, Klassifizierung und Prävention.

Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „EVO fusion – digital hergestellte Prothetik kombiniert mit etablierten klinischen Protokollen“ von Permadental am 15.02.2023 von 14:00–15:00 Uhr mehr über die verschiedenen Lösungen im EVO fusion-System und die Vorteile für Praxis und Patient. 

 

Jetzt kostenlos anmelden