Veranstaltungen


Nationale Vertriebstagung von Henry Schein Dental Deutschland im Zeichen der digitalen Zukunft

19.03.2017

Podiumsdiskussion mit Mitgliedern des Management-Teams zur wirtschaftlichen Lage des Unternehmens und zu den Herausforderungen für 2017.
Podiumsdiskussion mit Mitgliedern des Management-Teams zur wirtschaftlichen Lage des Unternehmens und zu den Herausforderungen für 2017.


Unter dem Motto „Dental Vision“ informierten sich vom 24. bis 27. Januar 2017 Spezialisten aus dem Dentalbereich über neue Produkte sowie Materialien und erfuhren zugleich viel über die Macht der digitalen Transformation. Hintergrund des Treffens war die siebte Nationale Vertriebstagung der Henry Schein Dental Deutschland GmbH. Mehr als 500 Mitarbeiter und Industriepartner kamen zu diesem Anlass nach Berlin.

Veränderte Kundenbedürfnisse erfordern neue Angebote

  • Stanley M. Bergman, CEO und Chairman von Henry Schein: „We do believe in globalization.”

  • Stanley M. Bergman, CEO und Chairman von Henry Schein: „We do believe in globalization.”
„We do believe in globalization.“ Mit diesem Satz eröffnete Stanley M. Bergman, CEO und Chairman von Henry Schein, Inc., seine Rede. Er glaubt nicht nur fest an die Globalisierung, sondern auch an die digitale Transformation. Bergman erachtet in Zeiten des langsamen Wirtschaftswachstums und der hohen Unsicherheit loyale digitale Plattformen als wichtig. „Die Kundenbedürfnisse ändern sich!“ Der moderne Verbraucher ist mobil, vernetzt und legt Wert auf Service und Qualität. Für Unternehmen bedeutet das, dass nicht nur ein Produkt im Fokus steht, sondern dass Angebote durch mobile Services ergänzt werden. Als Beispiele aus dem E-Commerce nannte er Plattformen wie Airbnb, Alibaba oder Uber, die seit Jahren ein enormes Wachstum verzeichnen. „Wir von Henry Schein möchten auf unserer Plattform alles anbieten, was der Kunde benötigt, um die vierte industrielle Revolution erfolgreich leben zu können.“ Jim Breslawski, President, Henry Schein, Inc., und CEO, Global Dental Group, ergänzte, dass hierbei Werte verbinden. Der Teamerfolg spiele dabei eine essentielle Rolle. Bei einer Podiumsdiskussion stellten sich Mitglieder des Management-Teams Fragen zur wirtschaftlichen Lage des Unternehmens und zu den Herausforderungen für 2017. Die Fragen wurden von Henry-Schein-Mitarbeitern eingereicht und offen sowie persönlich beantwortet.

Spannende Aussichten für 2017

Am Nachmittag gaben die Geschäftsführer der Henry Schein Dental Deutschland noch einen Aus- und Rückblick über die Aktivitäten des Unternehmens: Vincent Junod, Vice President, European Dental – DACH Region, betonte in seiner Rede, dass sich der Markt − getrieben durch Technologien und Wettbewerb − kontinuierlich wandele. Henry Schein Dental Deutschland sei für diese Veränderungen durch die neuen Service-Hubs im technischen Bereich, sowie den Ausbau des Labor- und Exklusivprodukte- Teams gut aufgestellt. Abschließend sprach er über die Herausforderungen, die das „Team Schein“ mit Erfolg in 2016 bewältigt hat und unterstrich hierbei die Wichtigkeit von Partnerschaft und Zusammenarbeit.

  • Für Jürgen Hahn, Vice President Sales, sind zufriedene Kunden das wertvollste Kapital.

  • Für Jürgen Hahn, Vice President Sales, sind zufriedene Kunden das wertvollste Kapital.
Vertriebsseitig verwies Jürgen Hahn, Vice President Sales, auf zufriedene Kunden als wichtigstes Kapital. Henry Schein werde auch zukünftig smarte Wege gehen, um 360°-Lösungen für den Kunden zu ermöglichen. Ein ganzheitlicher Service sei ein zentraler Faktor für den Erfolg der Kunden und das Wachstumspotential des Unternehmens.

 

  • Joachim Feldmer, Vice President Marketing, kündigte spannende Projekte für 2017 an.

  • Joachim Feldmer, Vice President Marketing, kündigte spannende Projekte für 2017 an.
Joachim Feldmer, Vice President Marketing, stellte in seinem Vortrag neue Aktivitäten aus dem Marketingbereich vor: Neben einem Online-Magazin rund um die IDS für Messebesucher und Daheimgebliebene, stehe auch bei dent.talents. ein spannendes Projekt für 2017 auf der Agenda. Zu beiden Themen werde es zur IDS nähere Informationen geben.

 

  • Albrecht Merklein, Director ConnectDental and Special gab einen Ausblick auf die Trends 2017 in den Bereichen Hygiene, CAD/CAM und Laser.

  • Albrecht Merklein, Director ConnectDental and Special gab einen Ausblick auf die Trends 2017 in den Bereichen Hygiene, CAD/CAM und Laser.
Einen Ausblick auf die Trends 2017 in den Bereichen Hygiene, CAD/CAM oder Laser gab Albrecht Merklein, Director ConnectDental and Special Sales. Unter anderem ging er auf die Material- und Indikationsvielfalt ein, die gerade im 3D-Druck in nächster Zeit deutlich zunehmen werde. Im Laserbereich erobere der Lightwalker mit der PIPS®-Behandlung den Endo-Markt, hier werde Henry Schein seine Aktivitäten weiter ausbauen.

Digitale Transformation in der Zahnmedizin

Ziel von Henry Schein ist es, Zahnmediziner und Zahntechniker in das digitale Zeitalter zu begleiten und als kompetenter Lösungsanbieter zu fungieren. So galt der zweite und dritte Tag der Mitarbeiter-Schulung und den Neuprodukten der Lieferanten. Bei Zirkeltrainings und Break-Out-Sessions stellten Industriepartner ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen vor. Digitales Röntgen, 3D-Druck, Hygiene-Management oder neue CAD/CAM-Materialien – zwischen Live-Demonstrationen und fachlichem Austausch war der intensive Schulungserfolg garantiert. 

Halle 10.2, Stand 48/49

weiterlesen

WEITERE INFORMATIONEN:

Henry Schein Dental Deutschland GmbH
Monzastraße 2a
63225 Langen
www.henryschein-dental.de


Das könnte Sie auch interessieren:

Auf dem 12. Int. Wintersymposium vom 5. bis 9. April 2017 in Zürs sprechen Top-Referenten zum Thema: Knochenregeration – Mit Planung zum Erfolg

Informieren Sie sich hier