Veranstaltungen


PROSEC Symposium 2018

16.11.2017

Das 1. PROSEC-Symposium findet am 19. Januar im Hilton Frankfurt City Centre statt und beleuchtet im Schwerpunkt die klinische Studienlage der keramischen Implantate.
Das 1. PROSEC-Symposium findet am 19. Januar im Hilton Frankfurt City Centre statt und beleuchtet im Schwerpunkt die klinische Studienlage der keramischen Implantate.


Am 19. Januar 2018 lädt PROSEC zum wissenschaftlichen Symposium nach Frankfurt ein. Das PROSEC Symposium diskutiert die Fortschritte und Entwicklungen in der vollkeramischen Implantologie und bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

PROSEC, das implantologische Spezialisten-Netzwerk für Wissenschaft und Fortbildung auf dem Gebiet der Keramik, veranstaltet am 19. Januar 2018 sein erstes Symposium. Namhafte Referenten aus Wissenschaft, klinischer Praxis und Wirtschaft beleuchten die keramische Implantologie aus unterschiedlichen Perspektiven und bringen die Teilnehmer auf den neuesten Stand.

Wie ist die klinische Studienlage der keramischen Implantate? Wie bewähren sich vollkeramische Kronen und Brücken auf keramischen Implantaten? Wie werden keramische Implantate optimal navigiert gesetzt? Diese und andere Fragen werden im Laufe des Symposiums beantwortet und in der „Guest Lecture“ die Bedeutung keramischer Implantate für den Kapitalmarkt dargestellt.

Das Symposium findet von 14:30 bis ca. 18:30 Uhr im Hilton Frankfurt City Centre statt. Interessierte können sich bis zum 10. Januar 2018 anmelden. Die Teilnehmer erhalten 4 Fortbildungspunkte.

Anmeldungen per Mail an: y.kirstein@vitaclinical.com oder unter www.form.jotform.com/72492567026966

Weitere Informationen zu PROSEC und dem Symposium 2018 unter www.prosec.network/symp18

 

 

 

Über PROSEC:
Im Jahr 2015 wurde die Initiative PROgress in Science and Education with Ceramics, kurz PROSEC, ins Leben gerufen. PROSEC will wissenschaftlicher und praxisorientierter Schrittmacher der vollkeramischen Implantologie werden und dies durch Studien, Veröffentlichungen und Fortbildungen begleiten.

 

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren: