Veranstaltungen

Keramische Implantologie und metallfreie Prothetik im Fokus

PROSEC Symposium 2020

05.11.2019

© PROSEC
© PROSEC

Sie wollen über den Tellerrand schauen und wissen, welche neuen Möglichkeiten Ihnen die keramische Implantologie und metallfreie Prothetik heute bieten? Dann sind Sie beim PROSEC Symposium am 17. Januar 2020 in Frankfurt genau an der richtigen Adresse. Hier bekommen Sie in konzentrierter Form aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen aus Praxis, Labor und Wissenschaft.

  • Impressionen vom PROSEC Symposium 2019 in Frankfurt: Prof. Dr. Ronald Jung vom wissenschaftlichen Beirat (links) und ein Blick in die Abschlussdiskussionen mit dem Auditorium.

  • Impressionen vom PROSEC Symposium 2019 in Frankfurt: Prof. Dr. Ronald Jung vom wissenschaftlichen Beirat (links) und ein Blick in die Abschlussdiskussionen mit dem Auditorium.
    © PROSEC
Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Strub geben namhafte Referenten wie Prof. Dr. Dr. Wilfried Wagner, Prof. Dr. Florian Beuer und Dr. Christian Wesemann ihr Wissen weiter, um Ihre Keramikkompetenz zu fördern. Dabei werden die aktuellen Möglichkeiten für einen digitalen Workflow in der keramischen Implantologie präsentiert. Über die Fremdkörperunverträglichkeit am Beispiel des Titans, die unterschiedlichen Immunreaktionen auf Titan und Zirkondioxid sowie die momentanen diagnostischen Möglichkeiten referieren Dr. Volker von Baehr und Dr. Elisabeth Jacobi-Gresser.

Die zahntechnische Perspektive über funktionellen und ästhetischen Zahnersatz auf Implantaten beleuchten die Zahntechnikermeister Luc und Patrick Rutten. Iris Wälter-Bergob erläutert die Anforderungen und Fallstricke für Dentallabore, die sich aus dem neuen Medizinproduktgesetz ergeben.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nicht nur belastbare Informationen, sondern sind auch dazu eingeladen, die unterschiedlichen Themen mit den anwesenden Experten zu diskutieren.

Wann und wo?

Das Symposium findet am 17. Januar von 14:30 bis ca. 19:00 Uhr im Sofitel Frankfurt Opera statt. Die Teilnehmer erhalten 5 Fortbildungspunkte.

Interessierte können sich bis zum 20. Dezember 2019 online unter www.prosec.network/symp20 anmelden.

Weitere Informationen zu PROSEC und dem Symposium 2020: www.prosec.network


Was ist PROSEC?

PROSEC ist ein interdisziplinäres und interprofessionelles unabhängiges Spezialisten-Netzwerk für Wissenschaft und Fortbildung auf dem Gebiet der keramischen oder metallfreien dentalen Implantologie und Prothetik. Als Weiterentwicklung der modernen Implantologie stehen dabei die vollkeramische Implantologie und damit die vollkommen metallfreie Versorgung im Mittelpunkt.

Die von PROSEC initiierte interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern und Anwendern soll dabei helfen, die klinischen Vorteile keramischer Materialien aufzuzeigen und zuverlässige Standards zu schaffen. 


Das könnte Sie auch interessieren: