14.02.2017
Röntgen

Behandlungsplanung, CT, DVT, Radiologie, Strahlendosis

Was kann die digitale Volumentomographie?

... mehr

Als der Nobelpreisträger Wilhelm Conrad Röntgen Ende des 19. Jahrhunderts eher zufällig die später nach ihm benannten Röntgenstrahlen entdeckte, ahnte wohl niemand, dass die Revolution der bildgebenden Verfahren erst begonnen hatte. Heute nutzen immer mehr Praxen die digitale Volumentomographie, um durch 3D-Darstellungen eine präzisere Behandlungsplanung zu gewährleisten. ... mehr


 
Exakte Passung der im 3D-Drucker gefertigten, grazilen Schablone auf dem Modell.
Exakte Passung der im 3D-Drucker gefertigten, grazilen Schablone auf dem Modell. Exakte Passung der im 3D-Drucker gefertigten, grazilen Schablone auf dem Modell.
14.03.2014
Bildgebung

3D-Bildgebung, Implantatprothetik, navigierte Implantation

Vor- und Nachteile der navigierten Implantation aus Sicht des Zahntechnikers

... mehr

Mit der dreidimensionalen Bildgebung ist die implantatprothetische Zahnmedizin einen großen Schritt voran gegangen. Der Zahnmediziner kann in Kombination mit 3D-Planungs-Programmen den chirurgischen Eingriff auf virtuellem Weg planen. Hierbei werden neben den anatomischen Gegebenheiten die prothetischen Aspekte einbezogen - der sprichwörtliche i-Punkt der virtuellen Implantatplanung für den Zahntechniker. Vor allem neue Entwicklungen der vergangenen Jahre machen die Anwendung noch attraktiver. ... mehr


 
Abb. 2: Zustand nach Extraktion des Zahnes 35 vor etwa 3 Monaten. Deutlich sichtbare Zeichen einer ossären Konsolidierung von der Peripherie der Alveole ausgehend.
Abb. 2: Zustand nach Extraktion des Zahnes 35 vor etwa 3 Monaten. Deutlich sichtbare Zeichen einer ossären Konsolidierung von der Peripherie der Alveole ausgehend. Abb. 2: Zustand nach Extraktion des Zahnes 35 vor etwa 3 Monaten. Deutlich sichtbare Zeichen einer ossären Konsolidierung von der Peripherie der Alveole ausgehend.
14.03.2014
Bildgebung

Befunde, Dokumentation, DVT, Implantatplanung

Dos and Don’ts in der Implantatdiagnostik mit der digitalen Volumentomographie (DVT)

... mehr

Dieser Artikel richtet sich an alle Kollegen, die mit Hilfe von DVT-Datensätzen Implantatinsertionen planen. Die Planung einer DVT-Untersuchung muss zwingend patientenseitige Gegebenheiten wie Alter, Vorerkrankungen oder auch den Allgemeinzustand berücksichtigen. Des Weiteren ist die Auswahl von Expositionsund Rekonstruktionsparametern der Fragestellung anzupassen. ... mehr


 
21.02.2012
Bildgebung

Sofortversorgung, Guided Surgery, Bohrschablone

Der einfache Weg zur Sofortversorgung mit navigierter Implantologie

... mehr

Als in den 1970er-Jahren Pioniere wie Philippe D. Ledermann mit ihren damals innovativen Behandlungsmethoden die moderne dentale Implantologie begründeten, dachte noch keiner von ihnen daran, dass ihre Versorgungen mehr als drei Jahrzehnte unverändert in der Mundhöhle der Patienten überdauern könnten (aus Implantologie Journal Ausgabe 8/2010 – Dr. Jürgen Weber Branca). ... mehr


Die Bezirkszahnärztekammer Tübingen veranstaltet in Konstanz die 52. Bodenseetagung für Zahnärzte und Zahnmedizinisches Personal. Aktuelles Thema: "Erfolgskonzepte für die Implantattherapie - sicher implantieren, kompetent versorgen".

Weitere Informationen

Unter dem Motto "Der Natur auf der Spur" laden die DGOI, DGÄZ, DGCZ und die AG Keramik zum gemeinsamen Jahreskongress nach Hamburg. Termin 15./16. September 2017

Informieren Sie sich hier

Meistgelesene Artikel

PEERS Preistraeger 2017 Die Preisträger der PEERS-Förderpreise 2016 (von links): Dr. Stefan P. Bienz, Zürich (Wissenschaftliches Poster), Lars Ahlskog, Tuttlingen (Video), ZTM Sandra Hahn (Implantat-Prothetik-Preis), Dr. Dr. Keyvan Sagheb, Mainz (Fallpräsentation), Dr. Dr. E