Implantate


TS-Implantate von Osstem wirtschaftlich interessant

20.10.2022

.
.

Ein Weltmarktführer produziert seine Produkte erfahrungsgemäß effizienter aufgrund größerer Stückzahl – und im Idealfall profitieren die Kunden von den günstigeren Herstellkosten. 

Beim Implantathersteller Osstem ist es ähnlich – er bietet seine TS-Implantate für 99 Euro an. Die TS- Serie ist laut Hersteller sein meistverkauftes Implantat-System (Stückzahl-bezogen) weltweit.

Der konische Implantatkörper steht den Kunden in 1,5° oder 6° zur Verfügung. Die Oberfläche ist grundsätzlich mit Alumina sandgestrahlt und mit Säure vorbehandelt bzw. vorkonditioniert. Doch es gibt auch eine Wahlmöglichkeit: Neben Alumina sandgestrahlt gibt es die hydrophile Liquid Variante (Super Osseointegration). 

Das Design des TS-Implantatkörpers ermöglicht eine einfache Tiefenkontrolle und bietet eine hohe Primärstabilität. Verschiedene Durchmesser- und Längenoptionen erlauben eine weniger invasive Behandlung der Patienten. Die TS-Serie bewirbt sich In Deutschlands Praxen als Eco-Implantat, d.h. für Patientenfälle, bei denen keine speziellen Implantate erforderlich sind. 

Weitere Informationen

Mehr Information zur TS-Implantat-Serie erhalten Sie unter: Tel.: 06196 7775501 oder https://www.osstem.de/



Quelle:
Osstem Europe s.r.o.


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.