10.05.2014
Implantologie allgemein

Nachuntersuchungs-Studie über einen Zeitraum von 4 Jahren

Zirkonimplantate im ästhetischen Bereich

... mehr

Ziel dieser Studie über 4 Jahre war die Bewertung der Überlebens- und Erfolgsraten sowie des marginalen Knochenabbaus (MBL - Marginal Bone Loss) und der parodontalen Indexe von Zirkonimplantaten im ästhetischen Kieferbereich. ... mehr


 
14.03.2014
Implantologie allgemein

Literatur-Update:

Die Geschichte der Wurzelspitzenresektion - von den Anfängen bis heute

... mehr

Als Wurzelspitzenresektion wird allgemein die operative Kürzung der Wurzelspitze nach Schaffung des operativen Zuganges durch den Knochen mittels Osteotomie bezeichnet. Dabei kann je nach Methodik unter Anlegen einer Wurzelfüllung jeweils mit oder ohne gleichzeitiges Einbringen einer retrograden Wurzelfüllung vorgegangen werden. Die Wurzelspitzenresektion wurde ab 1959 von Herfert als der nach der Zahnextraktion am weitesten systematisierte Eingriff innerhalb der zahnärztlichen Chirurgie bezeichnet. ... mehr


 
Abb. 1: Aus dentalhygienischer Sicht ist die Suprakonstruktion optimal gestaltet, wenn die Gingiva der Restauration eng anliegt und die Reinigungsbürstchen unter leichtem Druck einzuführen sind.
Abb. 1: Aus dentalhygienischer Sicht ist die Suprakonstruktion optimal gestaltet, wenn die Gingiva der Restauration eng anliegt und die Reinigungsbürstchen unter leichtem Druck einzuführen sind. Abb. 1: Aus dentalhygienischer Sicht ist die Suprakonstruktion optimal gestaltet, wenn die Gingiva der Restauration eng anliegt und die Reinigungsbürstchen unter leichtem Druck einzuführen sind.
12.12.2013
Implantologie allgemein

Misserfolge minimieren, Langzeitergebnisse verbessern

Implantaterhaltung – der Langzeiterfolg beginnt mit der Implantatplanung

... mehr

Jährlich werden in Deutschland etwa 1 Million Implantate inseriert. Hohe Überlebensraten weisen den Erfolg führender Implantatsysteme und etablierter Techniken in der Frühphase der Osseointegration aus. Zunehmend stellen jedoch periimplantäre Entzündungsprozesse, wie die periimplantäre Mukositis oder Periimplantitis nach der prothetischen Versorgung, besondere Herausforderungen für den Behandler dar. Damit kommt der professionellen Erhaltungstherapie von Implantaten – wie hier an einem Beispiel ... mehr


 
11.11.2013
Implantologie allgemein

– Fallbeispiel aus der Praxis –

Sofortimplantate – ja, aber…

... mehr

Das Konzept der Sofortimplantation bietet durch die Kombinierbarkeit mit minimal-invasiven Operationsverfahren und dem dadurch minimierten Gewebetrauma viele Vorteile für Behandler und Patient. Anhand eines Patientenfalles wird im Folgenden die traditionelle Implantation der Sofortimplantation gegenübergestellt. ... mehr


 
09.10.2013
Implantologie allgemein

Ergebnisse einer prospektiven Multicenter-Studie

Piezo-Chirurgie: Der neue Platin-Standard in der Oralchirurgie und Implantologie?

... mehr

Die seit 2004 in der Zahnheilkunde, Oral- und Kieferchirurgie eingeführten Ultraschallchirurgieinstrumente werden in der Kollegenschaft nach wie vor kontrovers diskutiert. Besonders eine angebliche permanente Verlängerung der Operationsdauer hält viele Skeptiker davon ab, die bereits vollständig dokumentierten Vorteile der Piezo-Chirurgie anzuwenden. Ziel dieser Studie war es zu überprüfen, ob das Argument längerer OP-Zeiten aufrechterhalten werden kann und ob messbare Vorteile für den Patienten b ... mehr


 
14.06.2013
Implantologie allgemein

chronische Parodontitis, Angulation

Implantatbehandlung nach generalisierter chronischer Parodontitis

... mehr

Der Verlust von mehreren Zähnen durch eine generalisierte chronische Parodontitis kann sowohl zu Schaltlücken als auch Freiendlücken führen. Grundsätzlich lassen sich diese Situationen durch klassische Zahnersatzlösungen oder implantologisch versorgen. Dies hängt neben den medizinischen Gegebenheiten auch von der Akzeptanz der Patienten ab. Im folgenden Fall wird eine rein implantologische Lösung zum maximalen Schutz der Zahnhartsubstanz beschrieben. ... mehr


 
05.03.2013
Implantologie allgemein


Lachgassedierung in der Implantologie

... mehr

Erstaunlicherweise führt die zahnärztliche Lachgassedierung in Deutschland immer noch ein Schattendasein - weltweit wird sie millionenfach angewendet. Es ist an der Zeit, die teilweise sehr umfangreichen implantologisch-chirurgischen Eingriffe für den Patienten und das Behandlerteam so angenehm und erfolgreich wie möglich zu gestalten. ... mehr


 
05.03.2013
Implantologie allgemein

Sofortimplantation, Augmentation, retinierter Eckzahn

Sofortimplantation nach Entfernung retinierter Eckzähne mit simultaner Augmentation

... mehr

Nach den Weisheitszähnen sind die Oberkiefereckzähne am häufigsten von Retentionen betroffen [1], die Prävalenz beträgt ca. 1 - 2 %, in der Mehrzahl der Fälle liegt eine zusätzliche palatinale Verlagerung der retinierten Zähne vor [2]. Häufig wird eine Retention von einer Persistenz eines bzw. mehrerer Milchzähne begleitet. Während Platzmangel im Kiefer die häufigste Ursache für einen ausbleibenden Durchbruch der Weisheitszähne darstellt, spielt dieser bei einer palatinalen Verlagerung der E ... mehr


 
30.01.2013
Implantologie allgemein

Retrospektive Kohortenstudie, NobelActive, Implantatdesign

Ergebnisse einer retrospektiven Kohortenstudie mit dem NobelActive-System und klinische Erfahrungen

... mehr

Im Rahmen einer retrospektiven Kohortenstudie wurden im Zeitraum Januar 2008 bis Dezember 2009 378 NobelActive Implantate unter konsequenter Nutzung des erweiterten Indikationsspektrums eingegliedert. Ziel war es, die zu Beginn existierenden Vorbehalte gegenüber dem designspezifischen Kondensations- und Kompressionseffekt zu untersuchen. ... mehr


 
13.11.2012
Implantologie allgemein

Der besondere Fall

Patientenzufriedenheit als Qualitätskriterium zahnärztlicher Leistungen?

... mehr

Die objektive Beurteilung der Qualität zahnärztlicher Leistungen hat neben finanziellen Aspekten im Verhältnis zwischen Zahnarzt, Patient und Kostenträger bei Kostenerstattung und Leistungsbegutachtung auch einen immer stärkeren Einfluss auf die evidenzbasierte Zahnmedizin (EBD) und darauf aufbauende Therapieempfehlungen. Sachbearbeiter bei Versicherungen sowie deren häufig ungenannte Berater, deren Qualifikation daher selten verifizierbar ist, sind zweifellos die Entscheider, wenn über mögliche K ... mehr


Beste Website / Beste App – entolia ist preisgekrönt!

Unsere Unterweisungs-App entolia wurde vom Verein Deutsche Fachpresse als „Fachmedium des Jahres 2020“ in der Kategorie „beste Website/beste App“ ausgezeichnet.