CME Beiträge - Interaktive Fortbildung





Welche Antwort(en) ist (sind) richtig? Bitte kreuzen Sie an. Bitte beachten Sie: Es können alle Antworten richtig, alle Anworten falsch oder auch nur teilweise Antworten richtig sein.

Biologische Effekte des Platform Switching

Prof. Dr. Peter Hahner , Dr. Georg Gaßmann , Alexandra Schreml
DI 8/2016, S. 526-533


1
Wieviele dentale Implantate pro Jahr werden mit steigender Tendenz in Deutschland gesetzt?
100.000
5.000.000
500.000
70.000


2
Wieviel Knochenverlust wird bei zweiteiligen Implantaten, die auf Knochenhöhe inseriert werden, als physiologisch angesehen?
im ersten Jahr von 2 - 3 mm und in jedem weiteren Jahr von 0,5 mm.
im ersten Jahr von 0,2 - 2 mm und in jedem weiteren Jahr von 0,1 mm.
im ersten Jahr von 0,1 - 0,6 mm und in jedem weiteren Jahr von 0,3 mm.
im ersten Jahr von 1 - 2 mm und in jedem weiteren Jahr von 0,4 mm.


3
Welche Aussage ist richtig?
Das periimplantäre Bindegewebe enthält mehr Fibroblasten und weniger Kollagenfasern.
Das periimplantäre Bindegewebe enthält weniger Fibroblasten und mehr Kollagenfasern.
Parodontale und implantäre Verankerung sind identisch.
Periimplantäre Entzündungen können mit der gleichen Erfolgsquote behandelt werden wie parodontale.


4
Als Platform Switching bezeichnet man das Phänomen, dass...
es beim Einsetzen des Abutments klickt.
der Aufbau einen geringeren Durchmesser aufweist als das Implantat.
das Implantat einen geringeren Durchmesser aufweist als der Aufbau.
der Aufbau eine konische Form aufweist.


5
Platform Switching wird als Ursache für...
vermehrtes Bluten auf Sondierung diskutiert.
den Erfolg in der Implantologie angesehen.
verringerten Knochenabbau diskutiert.
gestiegene Kosten angesehen.


6
Der Mikrospalt zwischen Implantat und Aufbau wird als Ursache für...
periimplantären Knochenverlust gesehen.
das ökologische Gleichgewicht gesehen.
gesunde periimplantäre Verhältnisse gesehen.
das vermehrte Auftreten von Fibroblasten gesehen.


7
Ein größerer Abstand des Mikrospaltes zum Knochen kann zu…
verringertem IL-10 in der Sulkusflüssigkeit führen.
erhöhten Sondierungstiefen führen.
vermehrtem Bluten auf Sondieren führen.
zu verringertem IL-1beta und TNF-alpha in der Sulkusflüssigkeit führen.


8
Welche Aussage ist richtig?
Es wurde ein deutlicher signifikanter Unterschied der Implantaterfolgsraten bei Implantaten mit und ohne Platform Switching beobachtet.
Es wurde kein signifikanter Unterschied der Implantaterfolgsraten bei Implantaten mit und ohne Platform Switching beobachtet.
Es wurde ein signifikanter Unterschied der Implantatverlustraten bei Implantaten mit und ohne Platform Switching beobachtet.
Es wurde ein signifikanter Unterschied der freiliegenden Implantatwindungen bei Implantaten mit und ohne Platform Switching beobachtet.


9
Welche Aussage ist falsch? Die Gründe für die heterogenen Ergebnisse der unterschiedlichen Studien liegen begründet in...
unterschiedlich angewandten Drehmomenten.
verschiedenen Implantatoberflächen.
unterschiedlichen Implantatlängen.
nicht standardisierten Röntgenverfahren.


10
Der positive Einfluss des Platform Switching auf den Erhalt des krestalen periimplantären Knochens ist nach aktueller Studienlage...
... bewiesen.
... unbestritten.
... unermesslich.
... fraglich.