12.06.2014
Finanzen


Neun Regeln der Kostensenkung bei Zahnärzten

... mehr

Sie sind täglich in Ihrer Praxis gefordert: als fachlicher Spezialist, als Manager und als Personalchef. Sie tragen die volle Verantwortung für Ihre Kosten. Ihre Einnahmen sind aber nur begrenzt steuerbar und zu steigern. Und in den letzten Jahren hat sich der Trend verstärkt, dass die Kosten stärker steigen als die Einnahmen. Doch was können Sie tun? Noch mehr arbeiten, um Ihre Einnahmen zu erhöhen? Personal entlassen, um Kosten zu senken? Es geht auch anders! ... mehr


 
Quelle: © Kim Schneider/de.fotolia.com
Quelle: © Kim Schneider/de.fotolia.com Quelle: © Kim Schneider/de.fotolia.com
11.05.2014
Praxisführung


Chancen und Risiken altersgemischter Teams

... mehr

Wenn junge und ältere Mitarbeiter in einem Team zusammenarbeiten, kann häufig alleine der Altersunterschied zu Konflikten führen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Universitäten in Dresden und Dortmund. Damit die Stärken im Team genutzt und Konflikte reduziert werden können, brauchen altersgemischte Teams ein spezifisches Management. ... mehr


 
Quelle: © Thorben Wengert/pixelio.de
Quelle: © Thorben Wengert/pixelio.de Quelle: © Thorben Wengert/pixelio.de
11.05.2014
Finanzen


Aktuelle Empfehlungen zu Baufinanzierungsdarlehen und zur Altersvorsorge

... mehr

Im Rahmen der Erstellung und Auswertung einer umfangreichen Finanzplanung für meine Mandanten ergeben sich viele Empfehlungen, um im Vergleich zum Status Quo Kosten zu senken oder aber langfristig kalkulierbarer zu machen. Oft fallen diese Dinge nur auf, wenn Sie Ihre Finanzen komplett anhand der Erstellung einer Finanzplanung überprüfen lassen. Heute möchte ich Sie auf zwei Dinge hinweisen, die mir in regelmäßigen Abständen begegnen und zu Einsparungen führen, und zwar aus den Bereichen der Finan ... mehr


 
Quelle: © Erich Westendarp/pixelio.de
Quelle: © Erich Westendarp/pixelio.de Quelle: © Erich Westendarp/pixelio.de
14.03.2014
Praxisführung


Ist der Mitarbeitermarkt „abgegrast“?

... mehr

Immer mehr gut geführte Praxen stehen vor neuen Herausforderungen. Oftmals geht es weniger darum neue Patienten zu finden, als den Zulauf mit motivierten Mitarbeiterinnen optimal zu versorgen. Mittlerweile klagen immer mehr Praxisinhaber über mangelnde Möglichkeiten die passenden Mitarbeiterinnen zu finden. ... mehr


 
Quelle: © Bernd Kasper/pixelio.de
Quelle: © Bernd Kasper/pixelio.de Quelle: © Bernd Kasper/pixelio.de
14.03.2014
QM


Prophylaxe nach Plan und mit System

... mehr

Ziel der Prophylaxe ist es, präventiv auf die Mundgesundheit des Patienten einzuwirken und - damit verbunden - das Wohlbefinden und die Lebensqualität zu steigern. Es gilt, Risiken frühzeitig zu erkennen, korrigierend einzugreifen und Maßnahmen zur Verbesserung einzuleiten. Genau diesem Regelkreis der Verbesserung folgt das Qualitätsmanagement. Prophylaxe und Qualitätsmanagement wollen gemäß einem Plan und systematisch am Status quo etwas ändern und einen nachweisbaren Erfolg erzielen. In diesem ... mehr


 
Im Prophylaxe-Beratungsgespräch kann die Patientin alle Fragen stellen, die ihr wichtig sind. Hierfür dient eine helle Ecke im Behandlungszimmer mit Modell und Charts.
Im Prophylaxe-Beratungsgespräch kann die Patientin alle Fragen stellen, die ihr wichtig sind. Hierfür dient eine helle Ecke im Behandlungszimmer mit Modell und Charts. Im Prophylaxe-Beratungsgespräch kann die Patientin alle Fragen stellen, die ihr wichtig sind. Hierfür dient eine helle Ecke im Behandlungszimmer mit Modell und Charts.
14.03.2014
Patient


Der Patient steht als Mensch im Mittelpunkt der zahnärztlichen Prophylaxe-Praxis

... mehr

In der Praxis spielen beim Empfang Höflichkeit, Zeit und Verständnis für die Belange der Patienten eine westliche Rolle. Smalltalk, Herzlichkeit, minimale Wartezeiten, ausreichend Beratungszeit, generelles Interesse am Wohlbefinden des Menschen und ein Glas Wasser sind in der zahnärztlichen und Prophylaxe-Beratung Golden Standard. ... mehr


 
Quelle: © Antje Delater/pixelio.de
Quelle: © Antje Delater/pixelio.de Quelle: © Antje Delater/pixelio.de
11.02.2014
Recht


Informationssicherheit in der Zahnarztpraxis

... mehr

Abgesehen von berufsrechtlichen Vorgaben hat der Gesetzgeber mit § 203 Strafgesetzbuch (StGB) für bestimmte Berufsgruppen ein ausdrückliches Verbot in Bezug auf die Offenbarung von Privatgeheimnissen geschaffen. Der mit dieser Vorschrift festgelegte schweigepflichtige Personenkreis erfasst dabei bekanntermaßen auch die Zahnärzteschaft. Insoweit besteht grundsätzlich eine Verschwiegenheitspflicht hinsichtlich aller personenbezogener Daten und Tatsachen. Das fängt mit der Tatsache an, dass ein Patien ... mehr


 
11.02.2014
QM


Durch Weiterbildung Praxiserfolge vorbereiten

... mehr

Kompetente und motivierte Mitarbeiter sind für reibungslose Arbeitsprozesse in der Praxis und die Patientenbetreuung eine wichtige Unterstützung der zahnärztlichen Dienstleistung. Diese Arbeitsprozesse stehen in direktem Zusammenhang mit der Qualifikation der Mitarbeiter, von der schließlich die täglichen Ergebnisse entscheidend abhängen. ... mehr


 
12.12.2013
QM

Veränderungen von KRINKO, RKI und BfArM

Hygieneanforderungen in der Zahnarztpraxis

... mehr

Im Laufe der letzten Jahre wurde der simple Begriff „Hygiene“ in der Zahnarztpraxis vollkommen neu definiert. Zahlreiche Aufgaben und Pflichten kamen hinzu, bestehende Regulatorien wurden diversifiziert. So sind die Hygienevorschriften mittlerweile sehr umfangreich und vielschichtig geworden. Die generelle Basis bildet das obligatorische gut eingeführte Qualitätsmanagement in der Praxis. Einzelne Arbeitsanweisungen müssen leicht verständlich sein und klar gegliedert angelegt werden. ... mehr


 
12.12.2013
Abrechnung

Teil 2: Volumenvermehrung und Weichgewebsmanagement

Abrechnungs-Tipp: Augmentation

... mehr

In Teil 1 (DENT IMPLANTOL 17, 7, 560-567 [2013]) berichteten wir ausführlich über die wesentlichen Änderungen, die sich seit Einführung der GOZ 2012 in der Leistungsabrechnung volumenerhaltender und volumenstabilisierender Maßnahmen ergeben haben. Nachfolgend erfahren Sie mehr zur Volumenvermehrung und zum Weichgewebsmanagement. ... mehr


Kostenloses Live-Webinar

In diesem kostenlosen Webinar von Permadental wird am 14.04.2021 von 14:00–15:00 Uhr die „F.I.T. – Forma Injektionstechnik: Eine alternative Therapie mit fließfähigen Composites“ vorgestellt.

Nobel Biocare N1™ System – das interaktive Webinar am 21.04.2021 ab 18 Uhr

Nobel Biocare N1 ist mehr als nur ein Implantat - es ist ein System, das Ihnen erstmals vorgestellt wird.