14.05.2016
Praxisführung


Mehr Zeit für das Wesentliche

... mehr

Handwerkliches Können und eine perfekte Betriebsorganisation sind ein solides Fundament für den dauerhaften, wirtschaftlichen Erfolg. Insbesondere die Behandler in einer Praxis sollten sich stets und uneingeschränkt auf ihre Arbeit konzentrieren können. Mit einem freien Rücken, einem eingespielten Team und vor allem auch der Wahl der richtigen Organisationsmittel ist dieses Ziel durchaus erreichbar. ... mehr


 
14.05.2016
Praxisführung

Managementmodell für die Mehrbehandlerpraxis

Mit Führungsstrukturen zum Erfolg:

... mehr

Der Unternehmerzahnarzt auf Expansionskurs ist in seinem Handeln kraftvoll angetrieben von einer starken Vision. Sei es die Mehrbehandlerpraxis mit acht angestellten Zahnärzten und Spezialistenkonzept oder die Praxiskette mit zehn Filialen: Es gibt viele Zahnärzte mit einem klaren Zukunftsbild und ambitionierten unternehmerischen Zielen. ... mehr


 
14.05.2016
Marketing


Mehr Sichtbarkeit, mehr Neupatienten bei Google!

... mehr

PRAXISMARKETING – Immer mehr Patienten suchen heute im Internet nach medizinischem Rat oder nach dem Zahnarzt ihres Vertrauens. Bei diesem virtuellen „Streifzug“ sind positive Bewertungen in großen medizinischen Fachportalen und eine umfassende digitale Präsenz das entscheidende Kriterium für eine spätere Kontaktaufnahme mit Ihrer Praxis. Wie aber können Sie feststellen, was Ihre Patienten im Internet über Sie äußern, und ob Sie überhaupt digital gefunden werden? Wir zeigen Ihnen ein paar e ... mehr


 
14.05.2016
Recht


Das E-Health-Gesetz: Auf dem Weg ins digitale Zeitalter

... mehr

Kaum etwas hat uns in den letzten beiden Jahrzehnten so verändert, wie das Internet und die damit verbundene Digitalisierung der Gesellschaft. Die wenigsten konnten und können sich dieser Entwicklung entziehen. Auch im Gesundheitswesen ist sie angekommen. Mit in Kraft treten des neuen E-Health-Gesetzes (Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen sowie zur Änderung weiterer Gesetze) am 01.01.2016 ist ein weiterer Schritt in Richtung digitale Vernetzung unseres Gesundh ... mehr


 
21.03.2016
Praxisführung


Qualität ist, was beim Patienten ankommt

... mehr

Der Begriff „ Qualität in der Zahnarztpraxis“ kann nicht absolut definiert werden. Denn unterschiedliche Patiententypen haben meist auch unterschiedliche Ansprüche an die Praxis. Die Wahrnehmung der zahnärztlichen Qualität hat jedoch strategische Bedeutung für das wirtschaftliche Ergebnis der Praxis und deren Zukunftsfähigkeit. Diese Wahrnehmung kann niemals objektiv sein, sie ist immer subjektiv geprägt vom jeweiligen Patienten. ... mehr


 
21.03.2016
Recht


Wann beginnt unzulässige Fremdwerbung für den Zahnarzt?

... mehr

Seit Jahren lockert sich das Verständnis für das zahnärztliche Werberecht bei den Kammern und den Gerichten zunehmend. Gleichwohl hat sich durch zahlreiche Urteile eine Fülle von unterschiedlichen Entscheidungen heraus gebildet, die teilweise große Verwirrung bei den Zahnärzten stiftet. ... mehr


 
21.03.2016
Marketing

Praxishomepage

Ihre Praxis-Website muss relevant sein

... mehr

Eine Website zu haben, bedeutet nicht automatisch, dass Patienten oder Suchmaschinen wie Google diese mögen. Google ist eine Maschine, Benutzer und Patienten sind es nicht. Denn eine Zahnarzt-Webseite, die perfekt auf die Bedürfnisse von Google abgestimmt ist, kann in manchen Fällen für Patienten sogar unpassend wirken. Daher müssen Maßnahmen ergriffen werden, um die Erwartungen der Patienten zu erfüllen, so dass Ihre Website auch für die Website-Besucher ? Ihre zukünftigen Patienten ? relevant i ... mehr


 
Quelle: © rawpixel.com/de.fotolia.com
Quelle: © rawpixel.com/de.fotolia.com Quelle: © rawpixel.com/de.fotolia.com
10.02.2016
Marketing


Beschreibung einer perfekten Zahnarzt-Homepage

... mehr

Zu Beginn eines jeden Website-Projekts fragt man sich, welche Art von Website man möchte. Ideen werden ausgetauscht – einige sind gut, einige nicht – und es wird ein Konzept erstellt. Oftmals fragen mich Kunden an diesem Punkt nach meiner Meinung, denn sie möchten wissen, ob mir ihre Idee gefällt. Meine Antwort ist immer dieselbe: „Wenn sie funktioniert, gefällt sie mir.” Denn eine Website ist so gut, wie die Ergebnisse, die sie erzielt. ... mehr


 
10.02.2016
Praxisführung


So sichern Sie Ihre Weiterbildungsqualität

... mehr

In Zahnarztpraxen gehört ständige Weiterbildung zu den wichtigsten Säulen des praxiseigenen Qualitätsmanagements. Lebenslanges Lernen ist keine leere Worthülse, sondern unumgänglich in allen Berufen. Die Berufsbilder werden immer komplexer, das einmal erlernte Wissen reicht nicht mehr für ein ganzes Berufsleben. So ist die Weiterbildungsbranche eine Wachstumsbranche, die vielfältige Angebote zur Weiterentwicklung von Fach- und Managementwissen bereit hält, damit aber auch unübersichtlich wird. ... mehr


 
10.02.2016
Recht


Approbationsentzug - mehrere Jahre nach dem vorgeworfenen Verhalten noch möglich

... mehr

Der Approbationsentzug – für alle Zahnärzte eine der schwerwiegenden Konsequenzen, die ein Fehlverhalten haben kann. Berufsrechtlich stellt er die härteste Sanktion dar. Über die Voraussetzungen eines Approbationsentzugs und einzelne Urteile, hierzu berichteten wir bereits häufiger auf unserem Blog www.medizinrecht-blog.de. Nun hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg, das zu diesem Thema übrigens schon fast regelmäßig Entscheidungen trifft, erneut einen bemerkenswerten Beschluss erlassen. ... mehr


Wenn Sie noch mehr über die Zusammenhänge von Parodontitis und Periimplantitis wissen wollen, oder wie Sie Zahn- bzw. Implantatverlust langfristig vermeiden können, dann sind Sie bei den zahlreichen bundesweiten Fortbildungsveranstaltungen von Hain Lifescience genau richtig!

Mehr Infos hier