Hygiene

Fokus Hygiene

DIOS MP – das Universal-Talent für ein perfektes Medizinproduktemanagement

08.09.2015

Eine Warenlieferung wird direkt in DIOS MP eingescannt.
Eine Warenlieferung wird direkt in DIOS MP eingescannt.

DIOS bietet für Praxen in allen medizinischen Tätigkeitsfeldern – aber auch für den Einsatz im klinischen Bereich – unter der Bezeichnung DIOS MP eine Softwaresystem, mit dem sich alle aus dem Qualitätsmanagement resultierenden Aufgaben und insbesondere alle Dokumentations- und Organisationspflichten gemäß dem Medizinproduktegesetz und den RKI-Empfehlungen papierlos, rationell und effektiv erledigen lassen.

Während Routinearbeiten, wie die Befunderhebung, die Quartalsabrechnung oder der Terminkalender seit vielen Jahren elektronisch erledigt werden, sind in vielen Praxen noch prall gefüllte Ordner mit QMUnterlagen, Arbeitsanweisungen, Hygieneplänen und Gerätepapieren zu finden. Allein im Aufbereitungsraum führt dabei die händische Archivierung von Geräteprotokollen, das Führen von Checklisten oder die Erstellung von Chargenkontrollblättern zu Arbeitsabläufen mit ständigem Wechsel zwischen der Arbeit mit hygienisch fragwürdigen Papierunterlagen einerseits und den akribisch auszuführenden Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationstätigkeiten in entsprechender Schutzkleidung auf der anderen Seite.

  • Funktionsumfang.

  • Funktionsumfang.
Mit DIOS MP lassen sich auch diese Tätigkeiten computergestützt, schnell und rationell durchführen. Die Prozessdaten aller an einen PC angeschlossenen Desinfektoren, Siegelgeräte und Sterilisatoren werden in der Software manipulationssicher archiviert. Weitere zur Prozessbeurteilung erforderliche Parameter können dabei vom Anwender in frei erstellbaren Checklisten eingebunden werden. DIOS erhebt dabei – anders als Mitbewerber – keine separaten Lizenzgebühren für jedes angeschlossene Aufbereitungsgerät. Auch als Mehrplatzsystem mit beliebig vielen Anwendern kann DIOS MP von mehreren Kostenstellen in einer Praxis ohne Aufpreis eingesetzt werden.

Die Prozessdokumentation stellt nur einen kleinen Teil des Leistungsspektrums von DIOS MP dar. Neben Einzelverpackungen beherrscht DIOS MP sowohl den Umgang mit Sieben und Containern als auch das Handling von Instrumenten und Inventarstücken. Ein ausgeklügeltes Barcodesystem gewährleistet die jederzeitige Kontrolle über den Aufbereitungsstatus, den Wartungszustand und die Zykluszahlen des gesamten Sterilguts.

Mit der Software lassen sich auch alle weiteren, in der Praxis verwendeten Medizinprodukte inventarisieren, kennzeichnen und verwalten – seien es Implantate, Verbrauchsprodukte, Geräte oder andere Materialien, die im oder am Patienten verwendet werden bzw. verbleiben. Die mächtige Produktverwaltung mit leistungsstarkem Bestell- und Lagerwesen lässt – je nach Produktart – von der akribisch genauen Bestandsermittlung aus Lieferungen und Verbräuchen bis zum kartonweisen Handling von Einwegartikeln eine perfekte Anpassung an die individuellen Verbrauchsund Dokumentationsgewohnheiten der Praxis zu. Sämtliche produktbezogenen Unterlagen, wie Sicherheitsdatenblätter, Verarbeitungsanleitungen oder Gefahrstoffangaben können zu den Produkten hinterlegt werden und stehen bei Bedarf im Handumdrehen zur Verfügung. Auch die präzise Dokumentation aller eingesetzten, einwandfreien Produkte, des korrekt aufbereiteten Sterilguts und – auf Wunsch – der am Patienten aufgewendeten Behandler- und Assistenzzeiten ist mit DIOS MP kein Problem. Mit wenigen Mausklicks lassen sich so Behandlungsnachweise und patientenbezogene MP-Verwendungslisten erstellen oder ein Produkt über Chargen-Nummer und Lieferant bis zum Hersteller zurückverfolgen.

  • Von der Prozessdokumentation bis zum vollständigen Behandlungsnachweis – mit wenigen Mausklicks haben Sie alle Medizinprodukte stets im Griff.

  • Von der Prozessdokumentation bis zum vollständigen Behandlungsnachweis – mit wenigen Mausklicks haben Sie alle Medizinprodukte stets im Griff.
Eine hierarchische Mitarbeiterverwaltung mit fein abgestuften Rechten, ein umfangreicher Aufgabenmanager, ein Gerätebuch, das keine Fragen mehr offen lässt und ein eigenständiges Einweisungsmodul runden die Leistungspalette perfekt ab. Stets aktuelle Listen mit Warnungen und Hinweisen sorgen schon beim Programmstart dafür, dass kein Medizinprodukt das Verfallsdatum überschreitet, dass stets einwandfreies Sterilgut verfügbar ist und keine Tätigkeit im Verlauf des Praxisalltags vergessen wird. Arbeitsanweisungen, Hygienepläne und Checklisten – sozusagen alle Dokumente aus dem Praxis-QM-Handbuch – können mitarbeiter-, geräte- oder aufgabenbezogen direkt aufgerufen und verwendet werden. Sollte noch kein elektronisches System zur Erstellung eines QM-Handbuches inkl. Versionierungs- und Lenkungsfunktionen vorhanden sein, liefert DIOS dies in Form des Editors DIOS DM inkl. des Musterhandbuchs DIOS HZ auf Wunsch zu einem äußerst attraktiven Preis gleich mit.

Fazit

  • DIOS MP liest die Prozessdaten aus allen marktgängigen Maschinen – und das ohne Zusatzkosten für jede einzelne Schnittstelle.

  • DIOS MP liest die Prozessdaten aus allen marktgängigen Maschinen – und das ohne Zusatzkosten für jede einzelne Schnittstelle.
Am Markt werden etliche Computerprogramme angeboten, die Teile des Leistungsspektrums von DIOS MP abdecken, die sich nur über Drittanbieterprodukte um bestimmte Funktionen erweitern lassen und selbst damit nicht den Leistungsumfang von DIOS MP erreichen. DIOS MP deckt alle Bereiche ab. Im Zusammenspiel mit der bereits vorhandenen Praxisverwaltungssoftware lassen sich sämtliche Routineaufgaben elektronisch organisieren und dokumentieren. DIOS MP kann Zug um Zug eingeführt, erlernt und genutzt werden. Schrittweise und individuell auf die Praxisanforderungen abgestimmt, entsteht so nach der Formel DIOS MP + DIOS DM = DIOS QM ein System, das keine Wünsche offen lässt. Eine umfangreiche DIOS QM Demo- Mappe mit vielen weiteren Informationen kann kostenlos angefordert werden.


WEITERE INFORMATIONEN:

DIOS GmbH
Rudolf-Diesel-Ring 18
48437 Reken
Tel. 0 28 64 / 94 92-0
www.dios.de


Die 5. Geistlich Konferenz unter dem Leitthema „Reparatur-Chirurgie“ findet am 7. März 2020 in Baden-Baden statt. Im Fokus werden die Prävention und Behandlung von Periimplantitis sowie Regenerationsmaßnahmen für Knochen und Weichgewebe stehen.

Weitere Infos

Die 5. Geistlich Konferenz unter dem Leitthema „Reparatur-Chirurgie“ findet am 7. März 2020 in Baden-Baden statt. Im Fokus werden die Prävention und Behandlung von Periimplantitis sowie Regenerationsmaßnahmen für Knochen und Weichgewebe stehen.

Weitere Infos