14.02.2017
Recht


Digitalisierung im Gesundheitswesen ? Rechtliche Aspekte und Problemfelder

... mehr

Digitalisierung – ein Thema, das auch die Zahnärzteschaft immer mehr beschäftigt. Die Entwicklung der Digitalisierung nimmt in allen Lebensbereichen rasant zu, insbesondere auch im Gesundheitssektor. Das Segment für mobile Dienste, wie beispielsweise Apps für Smartphones, treibt die Digitalisierung der Gesundheitsbranche voran. Weitere Wachstumsbereiche sind die Telemedizin und auch die elektronische Patientenakte, die eine schnellere und effizientere Krankenbehandlung ermöglichen soll. ... mehr


 
06.12.2016
Recht

Eine Grundlage für den dauerhaften Praxiserfolg

Arbeitsrecht für Zahnärzte

... mehr

Als Praxisinhaber sind Sie nicht nur als Zahnarzt, sondern auch als Unternehmer gefordert. Neben der eigentlichen zahnärztlichen Tätigkeit fallen in der Praxis zahlreiche betriebswirtschaftliche, steuerliche, strategische und rechtliche Aufgaben an, die bewältigt und entschieden werden müssen. ... mehr


 
13.10.2016
Recht


Gewinnverteilung in der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis – und was Sie zu beachten haben

... mehr

Das Finden einer idealen Lösung zur Gewinn- und Verlustverteilung in der Gemeinschaftspraxis ist im Allgemeinen und Besonderen immer eine Herausforderung für Zahnärzte und deren Berater. Denn häufig stehen sich unterschiedliche Interessenlagen der zukünftigen Partner der Gemeinschaftspraxis gegenüber. ... mehr


 
16.09.2016
Recht


Wie lange können Zahnärzte privatzahnärztliche Honorarforderungen gegenüber Patienten geltend machen?

... mehr

Hin und wieder kommt es vor, dass zahnärztliche Leistungen gegenüber dem Patienten nicht unmittelbar nach Abschluss der Behandlung, sondern erst Jahre später abgerechnet werden, weil die Abrechnung einfach vergessen wurde oder andere Gründe vorlagen, die Rechnung nicht sofort zu stellen. Doch wie lange können Zahnärzte privatzahnärztliche Honorarforderungen noch gegenüber Patienten geltend machen? Und wann kann sich ein Patient auf die Verjährung des Anspruchs berufen? ... mehr


 
09.06.2016
Recht


Das zahnärztliche MVZ ? Chancen und Risiken

... mehr

Die nachfolgende Zusammenfassung soll interessierte Zahnärzte über die verschiedenen abzuwägenden Aspekte hinsichtlich der Gründung eines MVZ informieren. Berufs- und vertragszahnärztliche Hintergründe werden ebenso beleuchtet, wie Fragen des Gesellschaftsrechts, insbesondere die Frage der individuell richtigen Rechtsformwahl. Des Weiteren werden steuerrechtliche Vor- und Nachteile betrachtet sowie abschließend ein strategischer Ausblick gegeben, ob bzw. für wen sich die Gründung eines MVZ mittel ... mehr


 
09.06.2016
Recht


Sommerzeit ist Urlaubszeit – Winterzeit ist Planungszeit

... mehr

Der Sommer steht vor der Tür und wie jedes Jahr beginnen spätestens jetzt die Planungen für den Sommerurlaub. Wie jeder Praxisinhaber weiß, bedeutet dies meist, dass jeder Mitarbeiter mit seinen eigenen Urlaubsplanungen auf ihn zukommt und diese umgesetzt haben möchte. Das kann im Chaos enden, wenn man nicht frühzeitig mit den Planungen beginnt. ... mehr


 
14.05.2016
Recht


Das E-Health-Gesetz: Auf dem Weg ins digitale Zeitalter

... mehr

Kaum etwas hat uns in den letzten beiden Jahrzehnten so verändert, wie das Internet und die damit verbundene Digitalisierung der Gesellschaft. Die wenigsten konnten und können sich dieser Entwicklung entziehen. Auch im Gesundheitswesen ist sie angekommen. Mit in Kraft treten des neuen E-Health-Gesetzes (Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen sowie zur Änderung weiterer Gesetze) am 01.01.2016 ist ein weiterer Schritt in Richtung digitale Vernetzung unseres Gesundh ... mehr


 
21.03.2016
Recht


Wann beginnt unzulässige Fremdwerbung für den Zahnarzt?

... mehr

Seit Jahren lockert sich das Verständnis für das zahnärztliche Werberecht bei den Kammern und den Gerichten zunehmend. Gleichwohl hat sich durch zahlreiche Urteile eine Fülle von unterschiedlichen Entscheidungen heraus gebildet, die teilweise große Verwirrung bei den Zahnärzten stiftet. ... mehr


 
10.02.2016
Recht


Approbationsentzug - mehrere Jahre nach dem vorgeworfenen Verhalten noch möglich

... mehr

Der Approbationsentzug – für alle Zahnärzte eine der schwerwiegenden Konsequenzen, die ein Fehlverhalten haben kann. Berufsrechtlich stellt er die härteste Sanktion dar. Über die Voraussetzungen eines Approbationsentzugs und einzelne Urteile, hierzu berichteten wir bereits häufiger auf unserem Blog www.medizinrecht-blog.de. Nun hat das Oberverwaltungsgericht Lüneburg, das zu diesem Thema übrigens schon fast regelmäßig Entscheidungen trifft, erneut einen bemerkenswerten Beschluss erlassen. ... mehr


 
Quelle: © Andreas Hermsdorf/pixelio.de
Quelle: © Andreas Hermsdorf/pixelio.de Quelle: © Andreas Hermsdorf/pixelio.de
21.04.2015
Recht


Der Mindestlohn in der Praxis

... mehr

Am 01.01.2015 ist in Deutschland das Mindestlohngesetz (MiLoG) in Kraft getreten. Seitdem gilt – von einigen Ausnahmen abgesehen – ein flächendeckender Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde. Die Einführung des Mindestlohns bleibt dabei auch für viele Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Gesundheitswesen nicht ohne Folgen. Für Praxisinhaber wirft die Neuregelung eine ganze Reihe an Fragen auf: Müssen bestehende Arbeitsverträge angepasst werden? Können zukünftig überhaupt noch Praktika für ... mehr


Medentis Medical lädt auch in diesem Jahr wieder zu den exklusiven ICX-Fortbildungen nach Costa d'en Blanes auf Mallorca ein. Die erste Fortbildung findet am 13. und 14. März statt. 

Informationen und Anmeldung

Alles, was Sie zum Thema MDR wissen müssen

Egal, ob Zahnmediziner oder Zahntechniker – so sind Sie bestens vorbereitet auf die Neuerungen.