DGOI Aktuell


Save the date: 2. ImpAct Dental Leaders am 24. und 25. Juni 22

02.03.2022

Kongressort vom ImpAct Dental Leaders Kongress am 24./25. Juni 2022 ist das CongressCentrum Rosengarten in Mannheim.
Kongressort vom ImpAct Dental Leaders Kongress am 24./25. Juni 2022 ist das CongressCentrum Rosengarten in Mannheim.

Zum zweiten Mal veranstaltet die DGOI am 24. und 25. Juni 2022 den DGOI Jahreskongress ImpAct Dental Leaders im Mannheimer Congress Centrum Rosengarten. Das zweitägige Programm rückt das „Hart- und Weichgewebe in der täglichen Praxis“ in den Fokus. Beleuchtet werden auch interdisziplinäre Aspekte, die für Praktikerinnen und Praktiker hohe Praxisrelevanz haben. Mit ImpAct Dental Leaders spricht die DGOI vor allem die Kolleginnen und Kollegen an, die in ihren Praxen das gesamte Spektrum der Zahnheilkunde mit oraler Implantologie ausüben.

Der DGOI Jahreskongress ImpAct Dental Leaders findet im CongressCentrum Rosengarten statt: Am Freitagmorgen sind unterschiedliche Workshops geplant, die teilweise mit Hands-on-Trainings stattfinden. Hier können die Teilnehmenden ihre praktischen Fähigkeiten vertiefen und erweitern.

Ab Mittag folgt dann das Mainpodium mit spannenden Vorträgen. Am Samstag wird das Mainpodium mit vielen namhaften Referenten und verschiedenen Themenblöcken rund um das Kongressthema fortgeführt. Die Teilnehmenden erwartet ein umfassendes Update rund um das „Hart- und Weichgewebe in der täglichen Praxis“ und darüber hinaus Themen, die über den Tellerrand der oralen Implantologie hinausgehen.

Quelle:
Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie e.V. (DGOI) 


Datum: 24. und 25. Juni 2022

DGOI Jahreskongress ImpAct Dental Leaders im Mannheimer CongressCentrum Rosengarten
Programm ImpAct Dental Leaders unter www.dgoi.info/impact/dentalleaders/
Sie haben Fragen? Ihre Ansprechpartnerin ist Aruna Lehr unter veranstaltungen@dgoi.eu


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.