Firmennachrichten

Neue Premium-Lösung für einen intuitiven, reibungslosen und einfachen Workflow

DS OmniTaper Implantatsystem

30.09.2022

Die zukünftige EV-Implantat-Familie, ab März 2023 ist sie komplett.
Die zukünftige EV-Implantat-Familie, ab März 2023 ist sie komplett.

Dentsply Sirona wird mit dem DS OmniTaper Implantatsystem auf der IDS in Köln im März 2023 eine neue und innovative Lösung auf den Markt für Deutschland, Österreich und die Schweiz bringen, bei der bewährte Technologien mit neuen Funktionen kombiniert werden – für eine Implantatversorgung in nahezu allen klinischen Situationen. Das Design basiert auf dem bewährten, apikal verjüngten Xive-Implantatdesign, das seit mehr als 20 Jahren im Einsatz ist, und besitzt einen konischen EV-Anschluss sowie die OsseoSpeed-Oberfläche.

  • Das neue Mitglied der EV-Implantat--Familie: das OmniTaper EV-Implantat ab März 2023 in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

  • Das neue Mitglied der EV-Implantat--Familie: das OmniTaper EV-Implantat ab März 2023 in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
    © Dentsply Sirona
Das neue DS OmniTaper ist ein Implantatsystem für nahezu alle klinischen Situationen – ein System, das sich mit einem intuitiven Behandlungsprotokoll einsetzen und versorgen lässt – für eine effiziente Behandlung sowie Zufriedenheit und Lebensqualität der Patienten.

Entwickelt für Effizienz in der Praxis

Das OmniTaper EV-Implantat verfügt über „ActiveBone Control“ und hat ein apikal konisch zulaufendes Gewindedesign. ActiveBone Control nutzt eine Kombination aus knochenspezifischem Aufbereitungsprotokoll und knochenkondensierendem Gewindedesign, um eine gute Primärstabilität zu erreichen.

Diese Kombination unterstützt eine effiziente und atraumatische Implantatinsertion, selbst im weichen Knochen. Die konische EV-Implantat-Abutment-Verbindung bietet ein hohes Maß an Stabilität und minimiert Mikrobewegungen und Mikroleckagen. Darüber hinaus ermöglicht das System einen Zugang zum harmonisierten und umfassenden EV-Prothetik-Sortiment.

Dem Behandler bietet es Einfachheit und Effizienz auch bei Chairside-Lösungen. Das Implantatdesign, eine bewährte Oberflächentechnologie und einfache und effiziente Verfahren machen das DS OmniTaper Implantatsystem zu einer exzellenten Option, die die alltäglichen Workflows unterstützt. Die gesamte Implantatversorgung nimmt weniger Zeit in Anspruch und reduziert die Risiken, was auch für den Patienten angenehmer ist.

Zahnärzte können Angebot an Implantatbehandlungen ausweiten

Erste Erfahrungen von Anwendern zeigen, dass die Arbeit mit dem DS OmniTaper Implantatsystem effizient und flexibel ist: „Mit seinem leistungsstarken Makro-Design und seiner EV-Implantat-Abutment-Verbindung stellt das OmniTaper EV-Implantat eine exzellente Kombination aus chirurgischer Effizienz und langfristigem Erhalt des periimplantären Gewebes dar“, erklärt Dr. Marco Degidi, Kieferchirurg und Zahnprothetiker aus Bologna in Italien. „Das DS OmniTaper EV-Implantatsystem ist wirklich sehr effizient, flexibel und vielseitig“, erklärt Dr. Anthony Bendkowski, Kieferchirurg aus Großbritannien.

  • „Mit seinem leistungsstarken Makro-Design und seiner Implantat-Abutment-Verbindung stellt das OmniTaper EV-Implantat eine exzellente Kombination aus chirurgischer Effizienz und langfristigem Erhalt des periimplantären Gewebes dar“, erklärt Dr. Marco Degidi.
  • Das DS OmniTaper Implantatsystem ist wirklich sehr effizient, flexibel und vielseitig“, erklärt Dr. Anthony Bendkowski, Kieferchirurg aus Großbritannien.
  • „Mit seinem leistungsstarken Makro-Design und seiner Implantat-Abutment-Verbindung stellt das OmniTaper EV-Implantat eine exzellente Kombination aus chirurgischer Effizienz und langfristigem Erhalt des periimplantären Gewebes dar“, erklärt Dr. Marco Degidi.
    © Dentsply Sirona
  • Das DS OmniTaper Implantatsystem ist wirklich sehr effizient, flexibel und vielseitig“, erklärt Dr. Anthony Bendkowski, Kieferchirurg aus Großbritannien.
    © Dentsply Sirona

  • Tony Susino, GVP Global Implant Solutions bei Dentsply Sirona, ist davon überzeugt, dass die bewährten Implantattechnologien von Dentsply Sirona mit der Aufnahme von OmniTaper EV im März 2023 in die EV-Implantat-Familie zu einer Lösung vereint werden, die behandelnden Zahnärzten vereinfachte Protokolle, Effizienz in der Handhabung und ein für die digitale Zahnheilkunde optimiertes Portfolio bietet.

  • Tony Susino, GVP Global Implant Solutions bei Dentsply Sirona, ist davon überzeugt, dass die bewährten Implantattechnologien von Dentsply Sirona mit der Aufnahme von OmniTaper EV im März 2023 in die EV-Implantat-Familie zu einer Lösung vereint werden, die behandelnden Zahnärzten vereinfachte Protokolle, Effizienz in der Handhabung und ein für die digitale Zahnheilkunde optimiertes Portfolio bietet.
    © Dentsply Sirona
„Wir wollen qualitativ hochwertige Produkte liefern und freuen uns, dieses neue Implantatsystem vorzustellen. Es hat das Potenzial, die Möglichkeiten der Zahnärzte, den Bedürfnissen ihrer Patienten gerecht zu werden, weiter zu verbessern“, sagt Tony Susino, Group Vice President Global Implant Solutions bei Dentsply Sirona. „Die Aufnahme von OmniTaper EV in die EV-Implantat-Familie kombiniert die bewährten Implantattechnologien von Dentsply Sirona zu einer Lösung, die den Behandlern vereinfachte Protokolle, Effizienz in der Handhabung und ein für die digitale Zahnheilkunde optimiertes Portfolio bietet.“

Das DS OmniTaper Implantatsystem steht ab März 2023 in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung.


Quelle:
Dentsply Sirona


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.