Firmennachrichten


Implantatprothetik at its best

13.07.2020

Aus dem Produktportfolio von dematec: Implantat-Schraubendreher mit ISO-Schaft.
Aus dem Produktportfolio von dematec: Implantat-Schraubendreher mit ISO-Schaft.

Dirk Schmoldt, Leiter Marketing und Vertrieb, informiert im Folgenden über die aktuellen Entwicklungen bei dematec medical technology GmbH in Berlin.

Die gute Nachricht vorweg: 2010 gegründet und in den 1990er-Jahren aus einem kleinen ortsansässigen Dentallabor heraus entstanden, feiert dematec 2020 sein 10-jähriges Firmenjubiläum. Aus diesem Anlass veranstaltet das Unternehmen in diesem Jahr „Tage der offenen Tür“, zu denen alle Freunde, Geschäftspartner und die, die es werden möchten, recht herzlich eingeladen sind.

Neben dentalen Fräsdienstleistungen und 3D-Druckdienstleistungen bietet dematec seit 2015 Abutments, Abutmentschrauben und diverses Zubehör aus eigener Serienproduktion für den Bereich Implantatprothetik an. Seit demselben Jahr ist dematec als Medizinproduktehersteller mit seinem Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 13485 für den Geltungsbereich Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Abutments und Abutmentschrauben sowie Herstellung und Vertrieb von zahntechnischen Halbfertigprodukten und seinem Qualitätssicherungssystem nach EG-Richtlinie 93/42/EWG Anhang II ohne Abschnitt 4 für den Geltungsbereich Abutments und Abutmentschrauben bei der benannten Stelle, mdc – medical device certification GmbH, zertifiziert.

16 verschiedene Serien an Implantataufbauteilen

Der Bereich der Serienproduktion von Implantataufbauteilen soll an dieser Stelle einmal näher betrachtet werden. Derzeit werden 16 verschiedene Serien angeboten, nämlich:

  1. die AnCX-Serie kompatibel zu Dentsply Sirona Implants® Ankylos®;
  2. die AnyO-Serie kompatibel zu Megagen AnyOne® Internal und NeoBiotech® IS;
  3. die AnyR-Serie kompatibel zu Megagen AnyRidge®;
  4. die AsOs-Serie kompatibel zu Dentsply Sirona Implants® ASTRA TECH OsseoSpeed® TX;
  5. die CiS-Serie kompatibel zu ALTATEC iSy®;
  6. die CmL-Serie kompatibel zu ALTATEC® CAMLOG SCREW-LINE – ROOT-LINE 2®;
  7. die CnL-Serie kompatibel zu ALTATEC® CONELOG® SCREWLINE;
  8. die DIMP-Serie kompatibel zu Dentium Implantium® Superline;
  9. die IC-Serie kompatibel zu medentis medical® ICX®;
  10. die MS-Serie kompatibel zu Zimmer® Tapered Screw-Vent, MIS® Seven, Adin®, BioHorizons® Internal, Alpha Bio®, Green Implant System Tec® und Ritter Implants®;
  11. die StB-Serie kompatibel zu Straumann® Bone Level®;
  12. die StS-Serie kompatibel zu Straumann® Tissue Level® synOcta®;
  13. die BTH-Serie kompatibel zu Medical Instinct BoneTrust® plus | hex;
  14. die PWL-Serie kompatibel zu Prowital®;
  15. die SIMP-Serie kompatibel zu Schütz Dental IMPLA®;
  16. die XV-Serie kompatibel zu Dentsply Sirona Implants® Xive®.

Drei weitere Serien befinden sich derzeit in der Entwicklung und werden noch 2020 nach Freigabe in den Markt gebracht.

  • PreMill/PreFab, Titanbasen und Scanbody von dematec.

  • PreMill/PreFab, Titanbasen und Scanbody von dematec.
    © dematec
Jede Serie umfasst jeweils Titanbasis, Schraube für Titanbasis, Schraubendreher mit ISO-Schaft für Scanbody und Schraube, Scanbody, PreMill/PreFab, Adapter für PreMill sowie Laboranalog für Gips- und digitale Modelle. Die Titanbasen sind in kurzer und langer Ausführung erhältlich, was zu mehr Stabilität beiträgt. Des Weiteren zeichnen sich die Titanbasen durch eine geprüfte Qualität der Schnittstelle, verbesserte Verklebung des Zirkonabutments durch mehrere Retentionen und sichere Positionierung des Abutments durch Verdrehschutz aus.

  • Einteilige, individuelle Abutments aus der eigenen Produktion „made in Germany“ von dematec.

  • Einteilige, individuelle Abutments aus der eigenen Produktion „made in Germany“ von dematec.
    © dematec
Über technische Parameter, Preise und Verfügbarkeiten können Sie sich jederzeit auf www.dematec.dental/serien informieren. Die entsprechenden Implantat-Bibliotheken für 3Shape- und exocad-Systeme mit umfassendem Support und allen Verarbeitungsanweisungen werden von dematec selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Scanbodies der „2. Generation“

Die Weiterentwicklung der Implantataufbauteile und deren Zubehör hat nun auch Scanbodies der „2. Generation“ hervorgebracht. Diese Scanbodies zeichnen sich insbesondere durch ein verbessertes Austrittsprofil aus. Darüber hinaus sind die Scanbodies nach den jeweiligen Implantatgrößen farbcodiert, was ein erleichtertes Handling in der täglichen Arbeit ermöglicht. Dematec-Scanbodies ermöglichen einen effizienteren digitalen Workflow bei der Arbeit mit Zahnimplantaten im Labor und vereinfachen die Übertragung der Implantatpositionen.

Parallel dazu werden vom Fräszentrum auch einteilige individuelle Abutments aus Titan oder CoCr inklusive Schrauben gefertigt. Dabei werden die individuellen Abutments für alle gängigen Implantatsysteme angeboten. Mittlerweile fungiert dematec zusätzlich als Zulieferer für andere Original-Implantatsystemhersteller im europäischen Ausland.

Um sich selbst einen persönlichen Eindruck über die Möglichkeiten der Serienproduktion von Implantataufbauteilen zu verschaffen, vereinbaren Sie doch einmal einen ganz individuellen Termin bei dematec in Berlin. Ein Besuch des Teams vor Ort bietet bei aller Digitalisierung immer noch die beste Möglichkeit dafür.


Weitere Informationen

dematec medical technology GmbH
Holzhauser Straße 158 B
13509 Berlin
Opens window for sending emailinfo(at)dematec.dental
www.dematec.dental 


exocad: Neue Videoserie „Masters of Digital Dentistry“

exocad startet mit „Masters of Digital Dentistry“ eine brandneue Videoserie. Im Mittelpunkt stehen die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten der digitalen Zahnmedizin, die heutzutage Dentalexperten weltweit zur Verfügung stehen.