Firmennachrichten


Kunden von Straumann erhalten kostenfrei Gesichtsvisiere

23.04.2020

.
.

Der Bedarf an Schutzmasken für die Zahnarztpraxen ist hoch. Auf die Situation hat Straumann Group reagiert und diverse Maßnahme eingeleitet, um die Zahnärzte zu unterstützen. 

Aufgrund von Lieferengpässen kann in vielen Praxen und Kliniken der Bedarf an Schutzmasken kurzfristig nicht gedeckt werden. 


Als verlässlicher Partner in der ästhetischen Zahnmedizin hat die Straumann Group dies zum Anlass genommen, seine Kunden bestmöglich zu unterstützen und mit der Herstellung von Gesichtsvisieren im eigenen Produktionszentrum in Markkleeberg begonnen. Dort, wo normalerweise transparente Zahnschienen im 3D-Druck vom Band gehen, wurde im Sinne der Kunden die Produktion kurzerhand umgestellt.

Die Gesichtsvisiere werden zum Start der Kampagne kostenfrei an die Kunden abgegeben. Im Gegenzug haben die Kunden selbst die Möglichkeit, sich mit einer Spende für ein Projekt von WorldVision zu engagieren. Das Projekt von WorldVision verfolgt das Ziel, die Ausbreitung des Covid-19 Virus z.B. durch Aufklärungsarbeit zu Hygienemaßnahmen, Verteilung von Seife und Desinfektionsmitteln sowie den Aufbau von Handwaschstationen in Ländern wie Syrien, Bangladesch, Senegal, Indien und Afghanistan einzudämmen. Zukünftig können Behandler die Gesichtsvisiere in limitierter Stückzahl zum Selbstkostenpreis beziehen.

Die Straumann Group ist überzeugt, mit dieser Maßnahme einen Beitrag zum Erhalt der Geschäftskontinuität leisten zu können und einen entscheidenden Schritt in Richtung Zukunft zu tätigen. Zahlreiche positive Rückmeldungen seitens der Kunden bestätigen diese Annahme.

Quelle: Straumann Group 

#Togetherstrong


exocad: Neue Videoserie „Masters of Digital Dentistry“

exocad startet mit „Masters of Digital Dentistry“ eine brandneue Videoserie. Im Mittelpunkt stehen die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten der digitalen Zahnmedizin, die heutzutage Dentalexperten weltweit zur Verfügung stehen.