Firmennachrichten

orangedental:

Lösung für Datenübertragung

15.01.2024

.
.

orangedental bietet mit EzRay AIR Wall eine Verbindung zum Röntgengerät, die den Auflagen der Strahlenschutzverordnung gerecht wird. Diese verlangt neuerdings eine „elektronische Aufzeichnung der Aufnahmeparameter“ bei intraoralen Röntgenaufnahmen (nach § 114 Abs 1 Nr. 2).

Diese Aufzeichnung muss direkt vom Röntgengerät übertragen werden, da dort die individuellen Parameter eingestellt werden. Dies ist nun mit EzRay AIR Wall gewährleistet: Durch ein serielles Kabel mit USB-Adapter, das mit dem PC verbunden ist, werden die Aufnahmeparameter der einzelnen Patienten direkt vom Röntgengerät in der byzz®Nxt ray Software aufgezeichnet und in der Patientendatei elektronisch dokumentiert.

Orangedental errechnet keine theoretischen Werte mittels einer Software, sondern verwendet die realen Daten aus dem Röntgengerät. Hierbei ist es unerheblich, ob der Anwender mit Intraoral-Sensor oder Speicherfolienscanner als Bildempfänger arbeiten möchte.

Ab sofort interessante Pakete

Neben den bekannten Intraoral-Sensoren EzSensor HD und dem VSP-Folienscanner sind auch Fremdfabrikate an Bildempfängern möglich. orangedental bietet ab sofort über den Fachhandel interessante Intraoralpakete mit Röntgengerät, Folienscanner oder 1 bis 2 Sensoren an, die präzise die Anforderungen des § 114 erfüllen.