Firmennachrichten

Verlängertes Zahlungsziel ab dem 1. Euro

Mit Camlog 60 Tage entspannen

09.10.2020

Mit der aktuellen Kampagne zum verlängerten Zahlungsziel wird Kunden mehr Unterstützung und Flexibilität geboten.
Mit der aktuellen Kampagne zum verlängerten Zahlungsziel wird Kunden mehr Unterstützung und Flexibilität geboten.

Die CAMLOG Vertriebs GmbH bietet seit dem 1. August bis zum 30. Dezember 2020 allen Kunden in Deutschland ein verlängertes Zahlungsziel von 60 Tagen an. Das Angebot gilt bereits ab dem 1. Euro Umsatz für alle Produkte, Individualfertigungen über DEDICAM sowie weitere Services von Camlog – ohne Zusatzkosten.

„Nachdem wir dieses Jahr bereits die Garantieerweiterung patient28PRO erfolgreich eingeführt haben, führen wir mit dem verlängerten Zahlungsziel nun eine weitere kostenlose Mehrwertleistung ein. Diese bietet unseren Kunden bis Jahresende eine zusätzliche Unterstützung und Flexibilität“, erklärt Martin Lugert, Camlog Geschäftsführer.

„Aus der Überzeugung heraus, dass man gemeinsam mehr erreichen kann, unterstützen wir unsere Kunden und ihre Teams täglich mit ausgezeichneten Produkten und wertvollen Services“, sagt Markus Stammen, ebenfalls Camlog Geschäftsführer und ergänzt: „Dabei haben wir erneut einen Mehrwert geschaffen, der an alle denkt. Egal, ob Chirurg, Prothetiker oder Zahntechniker, das 60-tägige Zahlungsziel gilt für alle, die es nutzen möchten.“

Was ist zu tun?

Um an der Aktion teilzunehmen, müssen die Kunden lediglich eine schriftliche Einwilligung abgeben und können den Service im genannten Zeitraum entspannt genießen. Zum 1. Januar 2021 werden die Kunden wieder automatisch auf ihr ursprüngliches Zahlungsziel umgestellt.


Quelle

CAMLOG Vertriebs GmbH
Maybachstraße 5
71299 Wimsheim
Tel.: 07044 / 9445-100
Opens window for sending emailinfo.de(at)camlog.com
www.camlog.de 


Im September und Oktober finde die Bodenseetagung unter dem Motto „Technischer Fortschritt und Digitalisierung – was brauche ich für meine Praxis?" und das GOZ-Seminar „Die abweichende Vereinbarung § 2 GOZ – unser Freund und Helfer“ statt.

Weitere Informationen finden Sie hier