Firmennachrichten


SICmeso Guard® − neueste Membran-Technologie

12.10.2017

Die Membran ist porciner Herkunft.
Die Membran ist porciner Herkunft.


Die SICmeso Guard® Dental Membran wurde von DSM Biomedical, einem der global führenden Hersteller im Bereich Biomaterialien, für SIC invent entwickelt. Das Produkt gehört zur neuesten Membran-Technologie mit natürlicher Kollagenstruktur und langer Barrierefunktion und ist geeignet für alle Indikationen der GBR und GTR.

SICmeso Guard® Dental Membranen unterscheiden sich von den gängigen Membranen, die in der oralen Implantologie zum Einsatz kommen, in wesentlichen Punkten: Die SICmeso Guard® ist porcinen Ursprungs und wird aus dem Mesothel des Peritoneums gewonnen, einem natürlich gewachsenen Netzwerk kollagener und elastischer Fasern. Dieses zeichnet sich im Vergleich zu anderen, für Dentalmembranen verwendeten, Ursprungsmaterialien, wie z. B. dem Perikard des Herzbeutels, herkunfts- und funktionsbedingt durch eine wesentlich höhere Elastizität aus. Die natürlich hohe Festigkeit der Membran wird ohne künstliche Quervernetzung, allein durch die schonende Gewinnung und Verarbeitung des Gewebes, erhalten.

Aufwendiger Optrix® Herstellungsprozess

  • Die Anwendung der SICmeso Guard Dental Membran.

  • Die Anwendung der SICmeso Guard Dental Membran.
Die SICmeso Guard Dental Membran wird unter Anwendung des patentierten Optrix® Prozesses hergestellt. Dieser außerordentlich aufwendige Herstellungsprozess unterstützt nicht nur die Erhaltung der natürlichen Struktur, sondern verhindert selektiv die Denaturierung der Glycoproteine, die die Zellanheftung begünstigen und damit die Knochenneubildung beschleunigen.

Die native Kollagenstruktur bleibt erhalten. Das Kollagen unterstützt die Aggregation der Blutplättchen und erleichtert so die Blutstillung [1].

Die Membran ist natürlich quervernetzt und beinhaltet keinerlei Konservierungsstoffe − also ein reines Naturprodukt mit einer Lagerfähigkeit von 3 Jahren.

Die SICmeso Guard® Dental Membran hat auf beiden Seiten eine offene Porenstruktur, um zelluläre Infiltration und Vaskularisierung zuzulassen und eine Remodellierung durch körpereigenes Gewebe zu ermöglichen. Sie zeichnet sich dennoch durch eine lange, bis zu sechs Monate dauernde Resorptionszeit aus.

Sehr hohe Reißfestigkeit, geschmeidige Adaption und einfache Verarbeitung

Die charakteristischen Merkmale der SICmeso Guard® ergeben sich aus ihrem Ursprungsmaterial. Die hohe Elastizität des peritonealen Mesothels ist Grundlage für die sehr hohe Reißfestigkeit der Membran, ihre geschmeidige Adaption und die einfache Verarbeitung. Bei Bedarf kann die Membran vorzugsweise im trockenen Zustand auf die Defektgröße plus 2 mm zurechtgeschnitten werden. Im feuchten Zustand legt sie sich geschmeidig auf die Knochenränder des Defekts. Dank der enormen Reißfestigkeit lässt sich die Membran − falls erforderlich − auch problemlos vernähen. Die Membran ist in zwei Größen (15 x 20 mm und 20 x 30 mm) erhältlich.

  • Dr. Dietmar Hellebrand, München
  • Dr. Dietmar Hellebrand, München

  

Literatur
[1] Wang HL, Greenwell H, Fiorellini J, Giannobile W, Offenbacher S, Salkin L, Townsend C, Sheridan P, Genco RJ; Research, Science and Therapy Committee. Periodontal Regeneration. Journal of Periodontology 2005; 76: 1601-1622).

weiterlesen

WEITERE INFORMATIONEN:

SIC invent Deutschland GmbH
Willi-Eichler-Str. 11
37076 Göttingen
Tel.: +49 551 5042940
www.sic-invent.com


Das könnte Sie auch interessieren:

Namhafte Referenten greifen bei dieser Fortbildungsveranstaltung die Themen auf, die der Praktiker täglich als Herausforderung in der Implantatbehandlung erlebt.

Am besten heute noch anmelden!

Meistgelesene Artikel

Abb.00 60ed1f 20 Jahre am Markt „DI – DENTALE IMPLANTOLOGIE & Parodontologie“ und „Das internationale ZAHNTECHNIK MAGAZIN“.