Firmenporträts


Expansion des Fertigungszentrums

15.10.2011


Seit der Firmengründung im Jahr 2004 verzeichnet SICAT ein kontinuierliches Wachstum sowohl im Bereich der Entwicklung von Implantatplanungssoftware als auch der Bohrschablonenfertigung.

SICAT wurde als Tochter der Sirona Dental Systems GmbH gegründet. Tätig im Bereich der dreidimensionalen Bildgebung mit einer Auswahl an Produkten und Lösungen für die dentale Implantologie und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie konzentriert sich SICAT auf die Entwicklung von anwenderfreundlicher und kosteneffizienter Soft- und Hardware. Die hohe Akzeptanz der Produkte und eine weiter stark wachsende Nachfrage machte die Erweiterung des Bohrschablonen-Fertigungszentrums notwendig.

  • Bei der Arbeit – im SICAT Fertigungszentrum, das in der Schwertbergerstraße 14 in Bonn, Bad Godesberg angesiedelt ist.

  • Bei der Arbeit – im SICAT Fertigungszentrum, das in der Schwertbergerstraße 14 in Bonn, Bad Godesberg angesiedelt ist.
Seit Juni 2011 ist das Fertigungszentrum in neuen Räumlichkeiten in der Schwertbergerstraße 14 in Bonn, Bad Godesberg anzutreffen. Höchste Qualität sowie ein hochpräzises Prüfsystem, mit welchem jede Bohrschablone auf Fertigungsgenauigkeit überprüft und protokolliert wird, gehören zum Standard. Der Hauptsitz in der Brunnenallee bleibt weiterhin als Standort für Software-Entwicklung, Marketing, Vertrieb sowie Administration erhalten. Eine weitere Neuerung ist die Entwicklung der Fusion von 3D-Bildgebungsmit optischen Oberflächendaten als Grundvoraussetzung für die neuen SICAT OPTIGUIDE Bohrschablonen, welche ab Herbst 2011 erhältlich sind. 

weiterlesen

WEITERE INFORMATIONEN

www.sicat.de