Firmenporträts


TePe – wirksame Mundhygiene aus Schweden

09.09.2013


Produkte für die Interdentalpflege, Zahnbürsten und verschiedene Spezialprodukte für die präventive Mundhygiene von TePe werden täglich von Verbrauchern und zahnmedizinischen Spezialisten in mehr als 50 Ländern genutzt und empfohlen. Doch sicherlich wissen viele nicht, was sich hinter diesen vier Buchstaben verbirgt, wo die Kernkompetenzen liegen und seit wann es das schwedische Unternehmen schon gibt.

Bereits 1965 entwickelte der Holzschnitzer Henning Eklund gemeinsam mit Professoren der Hochschule für Zahnmedizin in Malmö ein neuartiges Zahnholz für die interdentale Reinigung. Neu war die dreieckige und damit perfekt auf die optimale Reinigung der Interdentalräume abgestimmte Form. Tandpetere lautet der schwedische Begriff für Zahnholz – damit war der Grundstein für das heutige Unternehmen TePe gelegt. Seitdem leistet der inzwischen führende Hersteller für Prophylaxe-Produkte einen wichtigen Beitrag zur Mundgesundheit auf der ganzen Welt. Der Entwicklung des Zahnholzes folgte eine anwendungsfreundliche Zahnbürste, die heute von mehr als 25% aller Schweden gekauft wird. Heute ist das Herzstück der Produktpalette die Interdentalbürste, wobei das Produktsortiment weitere einzigartige Produkte umfasst, die den speziellen Anforderungen in der Oralhygiene gerecht werden.

Interdentalräume effektiv reinigen

Die bewährten Interdentalbürsten werden in vielen Varianten angeboten, so dass sich für jeden Patienten die passende Lösung findet. Jede der neun Größen hat eine andere Farbe, um dem Patienten die Erinnerung an seine Größe zu erleichtern. Der benutzerfreundliche Griff vereinfacht die Anwendung zusätzlich. Sorgfältig ausgewählte Borsten und der kunststoffummantelte Draht sorgen für eine effiziente, schonende Reinigung und eine lange Haltbarkeit. TePe Interdentalbürsten sind mit den originalen und extra weichen Borsten, in verschiedenen Grifflängen und mit geradem oder abgewinkeltem Kopf erhältlich.

Qualität aus Schweden

  • TePe Bridge & Implant Floss entfernt Plaque vorsichtig und gründlich auch von schwer zugänglichen Implantatoberflächen.

  • TePe Bridge & Implant Floss entfernt Plaque vorsichtig und gründlich auch von schwer zugänglichen Implantatoberflächen.
Dem steigenden Gesundheitsbewusstsein und der verstärkten Bedeutung der Oralhygiene wird Rechnung getragen. Bei der permanenten Entwicklung neuer und innovativer Lösungen wird eng mit Experten aus der zahnmedizinischen Wissenschaft und Praxis zusammengearbeitet, was einen hohen Anwendungsstandard und Qualität garantiert. Entwicklung, Produktion und Verwaltung sind nach wie vor im schwedischen Malmö angesiedelt, was Qualität, Flexibilität und schnelle Entscheidungswege ermöglicht. Sämtliche Produkte werden in Schweden klinisch getestet, um den weltweiten Anforderungen zu entsprechen. Das Unternehmen ist mit dem ISO-Standard 9001:2008 zertifiziert und wird somit seiner Verantwortung im Bereich der Qualitätspolitik gerecht. Seit mehreren Jahren wird TePe durch Tochtergesellschaften in Deutschland, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Spanien vertreten. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 200 Mitarbeiter.

Wertvolle Hilfsmittel für die Implantatprophylaxe

Eine sorgfältige Prophylaxe ist bei Implantaten außerordentlich wichtig, um periimplantären Infektionen vorzubeugen. Mit TePe Bridge & Implant Floss und TePe Multifloss konnten auf der diesjährigen IDS effektive Hilfsmittel für die Implantatreinigung vorgestellt werden. Dank der festen Plastikenden lässt sich das neue Floss leicht zwischen zwei Implantaten hin- und herführen. Das flauschige Mittelstück entfernt Plaque auch von schwer zugänglichen Implantatoberfl ächen vorsichtig und gründlich. Perfekt für die einfache und gründliche Entfernung von Plaque bei unterschiedlich großen Zwischenräumen scheint die multifunktionale Zahnseide TePe Multifloss. Das feste Ende auf der einen Seite erleichtert das Einfädeln in die Zahnzwischenräume. Ein Abschnitt der Zahnseide ist flauschig, der andere dünn. So kann Plaque aus verschieden großen Zwischenräumen effektiv entfernt und damit die Reinigung von Implantaten oder Multibandapparaturen erleichtert werden. Es können gleichzeitig die approximalen Kontaktpunkte und die Zwischenräume gesäubert werden.

Prophylaxesortiment weiter ausgebaut

  • TePe PlaqSearch(TM) macht Putzdefekte zu Hause und in der Praxis sichtbar.

  • TePe PlaqSearch(TM) macht Putzdefekte zu Hause und in der Praxis sichtbar.
TePe PlaqSearch ergänzt das Prophylaxesortiment um eine hilfreiche wie einfache Möglichkeit, um Patienten Putzdefekte sowohl zu Hause als auch in der Praxis direkt vor Augen zu führen. Für die häusliche Anwendung ist TePe PlaqSearch als Kautablette erhältlich. Für die Anwendung in der Praxis wurde die TePe PlaqSearch-Lösung entwickelt, die sich einfach mit einem Wattebausch auf die Zähne auftragen lässt. Das Mittel färbt Plaque, die älter als zwölf Stunden ist, blau, neuere rot. Putzdefekte können so einfach identifiziert und behoben werden. Dadurch werden Patienten – und besonders Kinder – zur Verbesserung der Mundhygiene motiviert. Gleichzeitig wird die Effizienz der professionellen Prophylaxe in der Praxis auf beeindruckende Weise demonstriert.

Mundhygiene im Fokus – von Anfang an

Das Produktsortiment des schwedischen Mundhygienespezialisten bietet für jede individuelle Patientensituation die optimale Lösung. Beim durchdachten Komplettsortiment im Bereich der häuslichen Mundhygiene und bei dessen Entwicklung standen Produktqualität und Anwenderfreundlichkeit von Beginn an im Mittelpunkt. Die stets kontinuierliche Expansion und der stetige Ausbau der Produktpalette lassen die Spannung auf das 50-jährige Firmenjubiläum im Jahr 2015 steigen.

weiterlesen