Gesellschaften/Verbände


Curriculum Implantologie „9+2“

14.03.2017

Logo DGOI.
Logo DGOI.


Die Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI) hat für die Teilnehmer ihres neuen Curriculums Implantologie „9+2“ ein attraktives Gesamtpaket für den sicheren Einstieg in die Implantologie geschaffen: An neun Kurswochenenden wird das aktuelle, evidenzbasierte Basiswissen vermittelt, jeweils mit einem hohen Hands-on-Anteil.

Neu und in der Teilnahmegebühr enthalten sind für die Curriculum-Absolventen zwei Coaching-Standard-Einheiten, um mit der konstruktiven Begleitung erfahrener Implantologen die ersten eigenen Fälle sicher zu planen. Die zweite Kursreihe des Curriculums startet am 14. und 15. Juli 2017 in Frankfurt am Main. Die Teilnehmer der Kursreihen des Curriculums, die im Jahr 2017 beginnen, können zudem kostenfrei den 14. Jahreskongress der DGOI (in Kooperation mit der DGÄZ, DGCZ, AG Keramik) am 14. und 15. September 2017 in Hamburg besuchen.

  • Das große Plus: Zwei Coachings für die ersten Fallplanungen.

  • Das große Plus: Zwei Coachings für die ersten Fallplanungen.
„In der Vergangenheit ist es bei einigen Teilnehmern immer wieder zu einer Lücke zwischen der Beendigung des Curriculums Implantologie und der Umsetzung in die eigene implantologische Tätigkeit gekommen“, begründet Dr. Fred Bergmann, Präsident der DGOI, die Einführung der beiden individuellen Trainingseinheiten. Das ändert sich jetzt mit der Unterstützung der Coaches. Diese sind „Geprüfte Experten der Implantologie“ und seit vielen Jahren erfolgreich in der eigenen Praxis oder an einer Universität auf dem Sektor der oralen Implantologie tätig. Zudem legt die DGOI großen Wert darauf, dass die erfahrenen Kollegen den jungen Zahnmedizinern auch mit Empathie begegnen, um das Fachwissen auf Augenhöhe zu vermitteln.

Darüber hinaus können die Curriculum-Absolventen und bereits fortgeschrittene Kollegen weitere Einzeltrainings als Supervision und Hospitation im Rahmen des „Coaching plus“ bei der DGOI buchen. Die Supervision findet wie gewohnt in der Praxis des Kollegen statt, damit auch das Praxisteam mit den Abläufen der Implantatbehandlung vertraut wird. Auf Wunsch wird auch bei Fragen rund um die Praxis-Infrastruktur, Abrechnung und dem professionellen Umgang mit Kostenträgern unterstützt. 

weiterlesen

Termine, Orte und Referenten unter:

www.dgoi.info/fortbildung/curriculum-implantologie-92/


Das könnte Sie auch interessieren: