Gesellschaften/Verbände

Alle Informationen auf einer Microsite und bei einem Webinar

Experten präsentieren Standards für die klinische Behandlung von periimplantären Weichgeweben

25.10.2022

Teilnehmer des Konsensus.
Teilnehmer des Konsensus.

Die Ergebnisse einer Konsensus-Konferenz, organisiert von der SEPA, der DGI und der Osteology Foundation im Juni 2022 zum Thema periimplantäre Weichgewebe, stehen im Mittelpunkt eines Webinars am 17. November 2022 um 19 Uhr. Die unlängst publizierten Ergebnisse der Konferenz sind ab sofort auch auf einer Microsite verfügbar. Dort kann man sich auch für das gebührenfreie Webinar registrieren.

43 führende Expertinnen und Experten diskutierten und bewerteten bei der Konsenskonferenz zum Thema periimplantäre Weichgewebe die heute verfügbaren wissenschaftlichen Erkenntnisse und entwickelten klinische Empfehlungen, die für die Erhaltung der Gesundheit und der ästhetischen Ergebnisse in der Implantologie relevant sind. Geleitet wurde die dreitägige Konferenz von Lisa Heitz-Mayfield (Perth/Australien) und und Mariano Sanz (Madrid). Drei Arbeitsgruppen behandelten die Themen "Periimplantäre keratinisierte Mukosa" (Leitung: Frank Schwarz, Frankfurt und Marino Sanz), "Periimplantäre Weichgewebedicke" (Leitung: Ronald Jung, Zürich, und Jose Nart, Barcelona) und "Periimplantäre bukkale Weichgewebedehiszenzdefekte“ (Leitung: Adrian Guerrero, Marbella, und Bilal Al-Nawas, Mainz).

Neben den Aspekten, die für die Erhaltung der Gesundheit und der ästhetischen Ergebnisse in der Implantologie relevant sind, ging es auch um die Bewertung der Wirksamkeit von rekonstruktiven chirurgischen Eingriffen mit autogenen Weichgewebetransplantaten oder Weichgewebeersatz, einschließlich der Deckung bukkaler periimplantärer Weichgewebedehiszenzen. In einer Sonderausgabe der Zeitschrift Clinical Oral Implants Research wurden die systematischen Übersichten und die entsprechenden Konsensberichte inzwischen veröffentlicht. Diese sind – zusammen mit weiteren Informationen und der Anmeldung für das Webinar zum Thema auf einer Microsite verfügbar.

Webinar

Das interaktive Webinar findet am 17. November 2022 um 19.00 Uhr MEZ statt. Die Gutachter der drei Arbeitsgruppen werden ihre Ergebnisse und deren Bedeutung für die tägliche klinische Praxis präsentieren.

Alle drei Organisationen, die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI), die Spanische Gesellschaft für Parodontologie und Osseointegration (SEPA) und die Osteology Foundation (OF), verfolgen das gleiche Ziel: evidenzbasierte Ausbildung durch Forschung auf dem Gebiet der Implantologie und der oralen Geweberegeneration.


Quelle:
Deutsche Gesellschaft für Implantologie e.V.


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.