Round Table
17.03.2017
Interviews

Anwender zur klinischen Effizienz von Ligosan® Slow Release

Wie Lokalantibiotika die UPT zum Behandlungsziel führen

... mehr

Parodontitis gilt hierzulande als Volkskrankheit und sei laut der Fünften Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V) gar weiter verbreitet als bislang angenommen, wobei der Behandlungsbedarf aufgrund des demografischen Wandels steige [1]. Diese Entwicklungen bestätigten praktizierende Zahnärzte auch bei einem Anwendertreffen von Heraeus Kulzer: Im Gespräch erläutern die Teilnehmer, warum sie bei der unterstützenden Parodontitistherapie (UPT) auf Fertigpräparate wie das Lokalantibiotikum Ligosan® Slow ... mehr


 
25.07.2016
Interviews

Interview mit den XiVE-Pionieren PD Dr. Jörg Neugebauer und Dr. Peter Gehrke

Einladung zur Dentsply Sirona Implants Roadshow

... mehr

Im Herbst 2016 geht Dentsply Sirona Implants on Tour. Die drei Veranstaltungen in Köln (17.9.), Hannover (15.10.) und Mannheim (22.10.) stehen unter dem Motto „15 Jahre XiVE Live“. Wir haben im Vorfeld mit den XiVE-Pionieren PD Dr. Jörg Neugebauer und Dr. Peter Gehrke gesprochen, die auch die Schirmherren der Roadshow sind. Vor 15 Jahren waren beide als Mitglieder des XiVE-Projektteams auf der Suche nach der 'großen Freiheit' in der Implantologie. Das Ergebnis: Ein ebenso bewährtes wie aktuelles I ... mehr


 
19.06.2016
Interviews

Die Erfindern und Wegbereitern eines weltweit erfolgreichen Implantatsystems stehen Rede und Antwort

Jubiläumskongress: 30 Jahre ANKYLOS

... mehr

Vom 17. bis 18. Juni 2016 findet in Frankfurt am Main der internationale ANKYLOS-Jubiläumskongress unter dem Motto „30 Jahre dokumentierter Erfolg! Einfach, innovativ.“ statt. Ein Anlass, um mit Professor Dr. Georg-Hubertus Nentwig und Dr. Dipl.-Ing. Walter Moser, den beiden Entwicklern des Implantatsystems, zurückzuschauen und einen Blick in die Zukunft zu wagen. Ebenfalls zu Wort kommt Dr. Werner Groll, der als Geschäftsführer von Degussa Dental – und später unter DENTSPLY – ANKYLOS zu eine ... mehr


 
Medentika bietet verschiedene Implantatserien…
Medentika bietet verschiedene Implantatserien… Medentika bietet verschiedene Implantatserien…
12.11.2015
Interviews


Eigenes Implantatsystem macht Medentika zum Partner für den Zahnarzt

... mehr

Medentika hat sich als innovativer Hersteller hochwertiger Komponenten für individualisierbare Prothetik etabliert. Ein günstiges Preisniveau bei konstant guter Qualität, technisches Know-how und Flexibilität begründen die hohe Akzeptanz in deutschen Laboren. Mit dem neuen Partner Instradent Deutschland GmbH werden jetzt auch vermehrt Zahnärzte angesprochen. Interessante Einblicke gewährte uns Thomas Jaberg, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Instradent Deutschland GmbH, der über eine la ... mehr


 
09.06.2015
Interviews


Modernste CAD/CAM- und Planungstechnologien im MCENTER Europe

... mehr

Der Mindener Implantatspezialist MIS reagiert mit der Eröffnung des MCENTER Europe in Berlin auf die wachsende Bedeutung digitaler Technologien in der Implantologie. Christian Hebbecker, Europe Manager MCENTER, erläutert im Interview diesen Service für Implantatplanung und -prothetik. ... mehr


 
Die neuen Funktionen der Oral-B App erlauben eine noch gezieltere Pflege und erinnern den Patienten an seinen nächsten Zahnarzttermin. (Bild: Oral-B)
Die neuen Funktionen der Oral-B App erlauben eine noch gezieltere Pflege und erinnern den Patienten an seinen nächsten Zahnarzttermin. (Bild: Oral-B) Die neuen Funktionen der Oral-B App erlauben eine noch gezieltere Pflege und erinnern den Patienten an seinen nächsten Zahnarzttermin. (Bild: Oral-B)
09.06.2015
Interviews


Moderne Tools optimieren die Prophylaxe

... mehr

Auf der diesjährigen IDS präsentierte der Mundpflegespezialist Oral-B eine Talkrunde zum Thema „Zukunft verbindet – Biofilm-Management in neuer Dimension“. Als Experte mit dabei war auch Dr. Alessandro Devigus, Gründer und Präsident der SGcZ (Swiss Society of computerized Dentistry) sowie CEREC Instruktor am Zahnmedizinischen Zentrum der Universität Zürich und praktizierender Zahnarzt aus Zürich. In unserem Gespräch erklärt er, wie Praxen und Patienten von digitalen Prophylaxe-Hilfsmitteln ... mehr


 
Das ceramic.implant ist in den Durchmessern 4,0 / 4,5 / 5,0 mm und den Längen 8 / 10 / 12 und 14 mm erhältlich.
Das ceramic.implant ist in den Durchmessern 4,0 / 4,5 / 5,0 mm und den Längen 8 / 10 / 12 und 14 mm erhältlich. Das ceramic.implant ist in den Durchmessern 4,0 / 4,5 / 5,0 mm und den Längen 8 / 10 / 12 und 14 mm erhältlich.
09.06.2015
Interviews


Metallfreie Versorgung für Chirurgie und Prothetik aus einer Hand

... mehr

Die VITA Zahnfabrik hat ihre langjährige Erfahrung im Bereich der metallfreien Prothetik als Ausgangspunkt für die Entwicklung eines Keramikimplantates genutzt. Das ceramic.implant vereint aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis. Der neue Geschäftsbereich vitaclinical hat intensiv mit führenden Universitäten sowie mit einem klinischen Netzwerk niedergelassener Implantologen zusammengearbeitet. Wir sprachen mit Projektleiter André Schöne über das einteilige, zylindrokonische Keramikimplan ... mehr


 
Abb. 1: MDI Mini-Dental-Implantate von 3M ESPE.
Abb. 1: MDI Mini-Dental-Implantate von 3M ESPE. Abb. 1: MDI Mini-Dental-Implantate von 3M ESPE.
12.05.2015
Interviews


Mini-Implantate: Eine evidenzbasierte Therapieoption?

... mehr

Sie sind seit vielen Jahren in Deutschland erhältlich und erfreuen sich insbesondere in letzter Zeit zunehmender Beliebtheit: Mini-Implantate. Doch woran liegt es, dass immer mehr Zahnärzte die durchmesserreduzierten Implantate einsetzen? Für welche Patienten sind sie geeignet und handelt es sich inzwischen um eine evidenzbasierte Therapieform? Diese und weitere Aspekte rund um die Insertion von Mini-Implantaten erläutern vier Experten – zwei Wissenschaftler und zwei Praktiker – im Gespräch. ... mehr


 
13.11.2014
Interviews

Verbands-News

DZOI veranstaltet seit zehn Jahren „Curriculum Implantologie“

... mehr

Mit dem Ziel, den Tätigkeitsschwerpunkt in diesem Fachgebiet zu erreichen, kommen seit nunmehr zehn Jahren Zahnmediziner aus ganz Deutschland an das Zentrum ZMK der Universitätsmedizin Göttingen, um hier im Rahmen eines kompakten Blockunterrichts Theorie und Praxis der Zahn-Implantologie zu lernen. Geleitet wir das Curriculum von Prof. Dr. Dr. Wilfried Engelke, apl. Professor und Oberarzt am Zentrum ZMK der Universitätsmedizin Göttingen. Er hat die Entwicklung der Fortbildung in den letzten zehn Jahr ... mehr


 
12.11.2014
Interviews

Verbands-News

Profil halten und Kontakte zu anderen Fachgesellschaften intensivieren

... mehr

Prof. Dr. Herbert Deppe (TU München) wurde auf der 44. Jahrestagung von der Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie (DGZI) zum neuen Präsidenten der Gesellschaft gewählt. Er gehörte seit drei Jahren als Beisitzer dem Vorstand an. Als Extraordinarius für Zahnärztliche Chirurgie und Implantologie lehrt er an der TU München und verfügt dank seines großen Engagements über vielfältige Kontakte zu anderen Fachgesellschaften und Institutionen in der dentalen ... mehr


Auf dem 12. Int. Wintersymposium vom 5. bis 9. April 2017 in Zürs sprechen Top-Referenten zum Thema: Knochenregeration – Mit Planung zum Erfolg

Informieren Sie sich hier