13.05.2015
Kollegentipps


Sofortversorgung mit konfektionierten Abutments

... mehr

Dr. Robert Schneider aus Neuler setzt seit mehr als 10 Jahren Implantate. Einige tausend inserierte Implantate und der Titel Master of Science in Implantologie lassen auf seine Fachkompetenz schließen. Neben den Implantatsystemen und dem Knochenersatzmaterial von bredent medical verwendet er seit knapp zwei Jahren das konfektionierte BioHPP® SKY® elegance Abutment. Welche Erfahrungen er damit gesammelt hat, hat er uns verraten. ... mehr


 
13.05.2015
Kollegentipps

Rechtssicherheit in der Implantatversorgung

Die richtige Kombination

... mehr

Neue Lösungen und Produkte machen die moderne Implantatprothetik zu einem wichtigen Wachstumsfeld. Die Kombination von Implantatteilen verschiedener Hersteller bietet Patienten und Zahnärzten neue Möglichkeiten. Doch viele Behandler fürchten, im Schadensfall haftbar zu sein. Rechtsanwalt Dr. Karl-Heinz Schnieder erklärt, worauf Anwender achten sollten. ... mehr


 
Digitale Implantatabformung erstellt mit dem 3M True Definition Scanner.
Digitale Implantatabformung erstellt mit dem 3M True Definition Scanner. Digitale Implantatabformung erstellt mit dem 3M True Definition Scanner.
22.02.2015
Kollegentipps


Höchste Präzision für digitale Implantatabformungen

... mehr

Ob Einzelzahn- oder Ganzkieferversorgung, die Genauigkeit der Abformung sollte absolut eine Abweichung von maximal 50 ?m aufweisen, um präzise passende Prothetik fertigen zu können. Für eine Krone mit einem Durchmesser von circa 5 mm ist demnach eine Abformung mit einer Genauigkeit von 1 % erforderlich, für Ganzkiefer-Suprakonstruktionen jedoch von 0,1 %. ... mehr


 
Abb. 1: Zerstörter Zahn, nicht mehr erhaltungswürdig.
Abb. 1: Zerstörter Zahn, nicht mehr erhaltungswürdig. Abb. 1: Zerstörter Zahn, nicht mehr erhaltungswürdig.
22.02.2015
Kollegentipps


Der sichere Weg zu neuem Knochen

... mehr

Bereits 1997 wurde CERASORB®, das synthetische Knochenersatzmaterial der curasan AG, in der Zahnmedizin und MKG-Chirurgie zugelassen. Seither wurde es in über einer Million Fällen weltweit erfolgreich eingesetzt und in mehr als hundert Literaturstellen dokumentiert. Dr. Robert Müller vertraut in seiner Praxis in Grevenbroich auf das zu 100 % resorbierbare Produkt. ... mehr


 
22.02.2015
Kollegentipps

Anwenderbericht

Minimalinvasive Methodik der Implantation

... mehr

MIMI® steht inzwischen als fester Begriff für die Minimalinvasive Methodik der Implantation. 85 % der Alltagsfälle sind alleine mit der einfacheren MIMI-Flapless I-Technik erfolgreich zu bewerkstelligen. Bei etwa 15 % aller Praxisfälle bringt die MIMI-flapless II-Technik bei sehr schmalen Kiefern wesentliche Vorteile mit sich. ... mehr


 
Abb. 1: Fluoreszierender bakterieller Biofilm (Bild: Dr. N. Bartling).
Abb. 1: Fluoreszierender bakterieller Biofilm (Bild: Dr. N. Bartling). Abb. 1: Fluoreszierender bakterieller Biofilm (Bild: Dr. N. Bartling).
04.12.2014
Kollegentipps


Professionelle Nachsorge sichert Implantatversorgung langfristig

... mehr

Verschiedene Faktoren entscheiden über den langfristigen Erfolg einer Implantatversorgung. Eine zentrale Rolle spielt die Mund- und Zahnpflege. Individuelle Voraussetzungen der Patienten, die Komplexität des festsitzenden oder abnehmbaren Zahnersatzes, unterschiedliche Werkstoffe, natürliche Zahnsubstanz und Weichgewebe erfordern differenzierte Nachsorge-Konzepte. Ihre erfolgreiche Umsetzung kann zum Beispiel das Implant Care Programm von Ivoclar Vivadent unterstützen. ... mehr


 
04.12.2014
Kollegentipps


Ganzheitliche Sichtweise als Chance

... mehr

Bei all seinen Patienten stellt sich Zahnarzt Schlegel aus Riesa die wichtige Frage: Wie wirken die Teile zusammen, damit das Ganze funktioniert und welche Rolle spielt dabei das Gebiss? Denn das Ganze ist etwas anderes als die Summe seiner Teile! Antworten auf diese Frage bergen neue Möglichkeiten für die Diagnostik und Therapie in der Zahnheilkunde. ... mehr


 
04.12.2014
Kollegentipps


Die präfabrizierte Krone für den permanenten Zahnersatz

... mehr

Scannen, Designen, Schleifen, Polieren – fertig! So einfach soll die Arbeit mit der priti®crown, der geschichteten Krone aus Feldspatkeramik, der pritidenta GmbH in Leinfelden sein. Seit etwa sechs Monaten arbeiten Roman Dotzauer und ZTM Thomas Clauß aus Chemnitz inzwischen mit dem noch recht jungen Unternehmen zusammen. Eine interessante Weiterentwicklung für die Versorgung auf Implantaten ist dabei schon entstanden. ... mehr


 
Dr. Ayna schafft durch die Erklärung der eigenen DVT-Aufnahme Vertrauen und gibt Sicherheit für den Patienten.
Dr. Ayna schafft durch die Erklärung der eigenen DVT-Aufnahme Vertrauen und gibt Sicherheit für den Patienten. Dr. Ayna schafft durch die Erklärung der eigenen DVT-Aufnahme Vertrauen und gibt Sicherheit für den Patienten.
04.12.2014
Kollegentipps


DVT-Technologie auf höchstem Niveau

... mehr

Auf der IDS 2013 wurde das NewTom GiANO von der Firma hillus aus Krefeld erstmals präsentiert. Als einer der ersten Anwender nahm Dr. Mustafa Ayna aus Duisburg im April 2013 das High-End-Gerät in seiner Praxis in Betrieb. Etwa 200 Patienten wurden auf Basis von Aufnahmen des 2D-/3D-Röntgensystems inzwischen erfolgreich behandelt. Bei vielen Indikationen ist der Zahnarzt froh, sich auf die ausgezeichnete Qualität der Aufnahmen des Hybrid-Systems verlassen zu können. ... mehr


 
11.11.2014
Kollegentipps


Implantatprothetik – Erfolgreich im Team

... mehr

Auch zum Jahresende lässt sich der geplante Erwerb neuer Fachkenntnisse noch erreichen: So beinhalten die Fortbildungsangebote von bredent und bredent medical zum Beispiel einen interessanten Kurs über die SKY fast & fixed Therapie, womit zahnlos werdende Patienten an einem Tag mit einer festsitzenden provisorischen Brücke versorgt werden können. ... mehr


Bewerben Sie sich
Video schauen. Antonioguillem Fotolia 170182265 M

Zahnmedizinische(r) Fachangesellte(r) für Forschungsprojekt „Mundgesundheitsverbesserung“ gesucht

Nähere Informationen erteilt gern Prof. Dr. Katrin Hertrampf
Tel.: 0431 50026113

Gipfelthema: Biologie in der Implantologie
ImpAct
  • Diskutieren & Reflektieren
  • Workshops & Hands-on
  • DGOI Family & Friends
  • Erhalten Sie bis zu 25 Fortbildungs-Punkte/BZÄK
Nachhaltige Zahnmedizin – so geht's
csm FINAL Kako 22 Ausschnitt Klein.jpg 4049048a638c59a992c19f66c7254581 3bd8b3414d

Die Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele der UN darf keine Utopie bleiben.
Auch die Zahnmedizin kann und muss ihren Beitrag dazu leisten.
Wie?! – Dies erfahren Sie auf der Karlsruher Konferenz am 18. März 2022 online.

Kostenloses Live-Webinar

Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „Die Versorgung zahnloser Kiefer im digitalen Workflow“ von Permadental am 04.02.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die digitale Prothetik, sowie Planung und Abrechnung der Leistungen.