Kollegentipps


parodur Gel und Liquid bewährt bei Risikopatienten

parodur Gel und Liquid haben sich bei Risikopatienten bewährt.
parodur Gel und Liquid haben sich bei Risikopatienten bewährt.

Unsere Praxis liegt zentral in Berlin. Mit drei Behandlerinnen bieten wir unseren Patienten das gesamte Spektrum der modernen Zahnmedizin mit den Schwerpunkten Implantologie, Parodontologie, Individualprophylaxe, Endodontie und Kinderzahnheilkunde an.

Im Rahmen einer Parodontitisbehandlung haben wir über unsere komplett ausgestattete Prophylaxe- Abteilung etwa 50 Patientinnen und Patienten mit erhöhtem Risikoprofil parodur Gel und zusätzlich teilweise parodur Liquid (lege artis Pharma GmbH + Co. KG, Dettenhausen) empfohlen und mitgegeben. Als Risikopatienten werten wir PA-Patienten mit schwerer bzw. fortgeschrittener Parodontitis marginalis. Wir empfehlen parodur vor und nach der geschlossenen Kürettage, offener Kürettage und in der Einheilphase nach Implantation. Ebenso Patienten in einer Lebenskrise, Stress sowie Schwangeren boten wir parodur zur Parodontitis-Prophylaxe an.

Vorgehensweise

Die im Fokus stehenden Zähne und Implantate wurden abends nach dem letzten Zähneputzen am Zahnfleischsaum mit Hilfe eines Wattestäbchens mit parodur Gel bestrichen. Die Patienten durften nicht nachspülen. Während der Nachtruhe verblieb das Gel vor Ort (im Mund) und gab sukzessive über Stunden hinweg seine Inhaltsstoffe (u. a. zwei CHX sowie natürliche Inhaltsstoffe zur Unterstützung der individuellen Immunabwehr und Heilungstendenz) ab.

Der Einsatz von parodur Gel wurde täglich abends empfohlen. Zur Auswahl stehen die zwei Geschmacksvarianten Limette und Minze.

parodur Liquid haben wir empfohlen bei Patienten mit festsitzendem Zahnersatz, sowohl Implantat getragen wie auch auf eigenen Pfeilerzähnen. Ebenso zum Einsatz in Mundduschen oder für das schnelle Spülen nach dem Essen sowie bei Bedarf zwischendurch. Parodur Liquid ist alkoholfrei und somit auch sehr gut in der Akzeptanz bei leberkranken Patienten oder „trockenen Alkoholikern“.

Erfahrungen und Fazit

Die Produkte sind über die Apotheke bzw. den praxiseigenen Prophylaxe-Shop frei verkäuflich.

parodur Gel erfreute sich bei den Patienten durchweg sehr guter Akzeptanz und Compliance. Besonders gut kamen der angenehme Geschmack und die gute Anhaftung am feuchten Gewebe durch die Gelmatrix an. Durch das abendliche Auftragen des Gels durch den Patienten wurde dem Mund zumindest einmal täglich besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Kleinere Entzündungen heilten schnell ab, was den Patienten besonders positiv auffiel.

parodur Liquid war eine sehr gute Ergänzung und vermittelte den Patienten den Eindruck eines ausgefeilten Prophylaxe-Konzeptes. Auch die Behandlerinnen und die Mitarbeiterinnen in der Prophylaxe-Abteilung waren von Patientenakzeptanz und leichter Anwendbarkeit angetan. Wir werden parodur Gel und parodur Liquid weiter in unserer Praxis einsetzen und empfehlen. Es hat sich sehr gut bei unserem Patientenstamm bewährt.

weiterlesen

WEITERE INFORMATIONEN:

lege artis Pharma GmbH + Co. KG
Breitwasenring 1
72135 Dettenhausen
E-Mail: info(at)legeartis.de
www.legeartis.de

Näheres zum Autor des Fachbeitrages: Dr. Marzena Iwona Szalski

Bilder soweit nicht anders deklariert: Dr. Marzena Iwona Szalski


Das könnte Sie auch interessieren:

++++++Jetzt anmelden++++++ Curriculum "Dental Regeneration Specialist"

7 hochwertige Module und international anerkannte Experten: Im November 2019 startet die 2. Generation des Fortbildungskurses (UKE) rund um Knochen- und Geweberegeneration!