Kollegentipps


SimPlant® 15 – optimierte Planung von Eingriff und Prothetik

14.11.2012


SimPlant® 15 unterstützt bei der präzisen Vorbereitung des implantologischen Eingriffs und der anschließenden prothetischen Versorgung. Für die klinische, restaurative und ästhetische Planung stehen in der neuen SimPlant®-Version weitere nützliche Funktionen zur Verfügung: die Gestaltung und Positionierung virtueller Zähne ist noch einfacher als bisher, zusätzliche Softwaremodule sind dafür nicht erforderlich.

Die gewünschte Zahnaufstellung wird am Computer geplant und das Ergebnis der Implantation visualisiert. Größe, Position und Ausrichtung der virtuellen Zähne werden per Mausklick eingestellt. Die umfangreiche Implantatbibliothek stellt die zum gewählten Implantat passenden Abutments dar. So kann einfach das Abutment gewählt werden, das am besten in die Planung passt. Durch die klare Visualisierung können Sie Ihren Patienten in die Planung mit einbeziehen und so das Vertrauen und die Akzeptanz hinsichtlich der Implantatbehandlung fördern.

Immediate Smile®-Brücke – für die ästhetische Sofortversorgung

Für Fälle mit Sofortbelastung kann basierend auf der virtuellen Zahnaufstellung, der Scanprothese oder den natürlichen Zähnen (wenn Extraktionen geplant sind) eine Immediate Smile®-Brücke angefertigt werden – ein CAD/CAM gefrästes Sofortprovisorium, das vor der Operation geliefert wird. Zusätzliche teure oder spezielle Komponenten werden dabei nicht benötigt, der Behandler kann sein gewohntes Implantatsystem verwenden.

Von der virtuellen Zahnaufstellung zur FastTrack Planung des Eingriffs

SimPlant® 15 bietet für viele Systeme eine realistische Darstellung von Bohrerlänge, Implantathalterlänge und Hülsenhöhe. Zudem werden Position und Durchmesser der Hülsen verschiedener Systeme, wie offene, geschlossene, normale und breite Bohrhülsen sowie laterale Öffnungsrichtungen dargestellt. SimPlant® 15 zeigt zu jedem Implantat die entsprechende SurgiGuide®- Bohrhülse in Bezug auf den angrenzenden Zahn. So können Zusammenstöße zwischen natürlichen Zähnen, Kronen, Weichteilen und anderen Bohrhülsen von vornherein vermieden werden. Mit einer einfachen Drag-and-Drop-Funktion in der SurgiGuide®-Hülsenvorschau kann der Behandler die Bohrlänge und die Länge des Implantathalters einstellen und so das Operationsprotokoll vereinfachen. Mit einer einfachen Drag-and-Drop-Funktion in der SurgiGuide®-Hülsenvorschau kann der Behandler die Bohrlänge und die Länge des Implantathalters einstellen und so das Operationsprotokoll vereinfachen. Dadurch können auch klinische Einschränkungen beseitigt werden, die beispielsweise bei begrenztem intraoralen Platzangebot entstehen können. Die Planung des Eingriffs in SimPlant® 15 reduziert die Lieferzeit der SurgiGuide®, die zusätzlich mit der CAD/CAM gefrästen Immediate-Smile®-Brücke geliefert werden kann. Für den Patienten bedeutet dies eine Zeitersparnis und hohen Komfort, da der Behandler im selben Termin die Operation durchführen und die Brücke einsetzen kann. 


WEITERE INFORMATIONEN

Materialise Dental GmbH
Lilienthalstrasse 10
82205 Gilching
Tel.: 0 81 05 / 77 209 - 0
simplant@materialisedental.de


Curriculum Parodontologie
csm Box auf PnC Curriculum Paro 24bb5c07c3

Das parodontale Know-how in einer Praxis entscheidet darüber, ob Behandlungserfolge von Dauer sind. Mit dem Curriculum Parodontologie, welches Sie auch in Einzelkursen buchen können, erleben Sie eine intensive Schulung.

„INSIGHTS 2022“ vom 3-4 Oktober in Palma de Mallorca
exocad Insights 2022 Header Alert 940x400px 02 DE

Exocad veranstaltet globale CAD-/CAM-Konferenz: Die alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung bietet renommierte Gastredner und eine Ausstellung führender dentaler CAD/CAM-Anbieter.

Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „Suprakonstruktion als Regelversorgung bzw. gleichartige Versorgung“ von Permadental am 19.10.2022 von 14:00–15:00 Uhr unter anderem alles über Planung und Abrechnung der Leistungen für die Zahnarztpraxis.

 

Jetzt kostenlos anmelden