08.11.2019

Das Laborimplantat für gedruckte und gegossene Modelle

Die präzise und detailgetreue Modellherstellung ist das Ziel eines jeden Zahntechnikers. Neben der konventionellen Herstellung gewinnt der 3D-Druck immer mehr an Bedeutung. Für die Herstellung von exakten Implantatmodellen bietet die Dentaurum Implants GmbH ab sofort ein neues Laborimplantat für das tioLogic® TWINFIT Implantatsystem an.

Hersteller: Dentaurum Implants GmbH
Zielgruppe: Zahnärzte

Produktbeschreibung

Dieser Allrounder eignet sich sowohl für die digitale als auch für die konventionelle Herstellung. Die durchdachte Außengeometrie ermöglicht sowohl die Fixierung in Gips als auch in der ausgesparten Kavität im gedruckten Modell. Für die exakte Übertragung der Mundsituation erfolgt der Intraoralscan ausschließlich auf Basis der platform-Anschlussgeometrie. Ist das Modell mit den geplanten Kavitäten gedruckt, kann das tioLogic® TWINFIT Laborimplantat für gedruckte und gegossene Modelle entsprechend der vorgesehenen Aufbaulinie S, M oder L eingebracht werden. Hierfür wird das Laborimplantat auf den manuellen Eindrehschlüssel gesteckt. Die dem Laborimplantat beiliegende Schraube wird zur Fixierung des Laborimplantats von apikal verwendet. Eine Entfernung und Repositionierung ist jederzeit möglich.

Die entsprechenden Datensätze für die Kavitäten in den gedruckten Modellen sind in der 3Shape Bibliothek hinterlegt und stehen auf der Dentaurum-Homepage zur Verfügung.

www.dentaurum-implants.de

Kontakt

Dentaurum Implants GmbH
Turnstraße 31
75228 Ispringen
Tel.: +49- 72 31 / 80 3-0