11.05.2011

imperiOs feiert IDS-Premiere

Kleine Firma, große Idee: Mit diesem Ansatz startete imperiOs im September 2010 in den deutschsprachigen Markt regenerativer Biomaterialien.

Zielgruppe: Zahnärzte

Produktbeschreibung

Über imperiOs kann der Behandler alle benötigten Materialien aus einer Hand beziehen – je nach anstehender Indikation, persönlicher Vorliebe oder auch dem Wunsch des Patienten, der heute ein immer größeres Mitspracherecht fordert. Allogenes, xenogenes und synthetisches Knochenersatzmaterial steht dabei ebenso zur Auswahl wie Membranen, resorbierbare und Titan-Pins sowie Instrumente zur Gewinnung von autologem Knochen. Über den innovativen Online-Shop lassen sich alle diese Produkte einfach und günstig mit wenigen Klicks bestellen, Studien und Fallbeispiele herunterladen, stetig wechselnde Angebote nutzen – kurz, der Kunde kann sowohl über das Internet, als auch via Fax und Telefon von dem Service profitieren. Im Messejahr 2011 wird auf weitere Neuerungen gesetzt, wie z. B. auf die konsequente Vergrößerung des Portfolios. Eine Pericadium-Membran, synthetisches Putty-Material sowie Kollagenvliese zur Blutstillung und Nahtmaterial zum Wundverschluss werden die Palette erweitern – und dem Oralchirurgen somit eine noch größere Auswahl vielfältiger Produkte bieten. Die genannten Artikel werden im Lauf des Jahres in das Portfolio aufgenommen, und ebenso soll auch der Verkauf in naher Zukunft verstärkt über das Internet abgewickelt werden.

Kontakt: imperiOs GmbH, Frankfurt am Main; www.imperios.de