16.05.2016

Neue Implantatverpackung bei BEGO Implant Systems

Ab Mai 2016 führt BEGO Implant Systems ein neues Verpackungskonzept für seine Dentalimplantate ein.

Hersteller: BEGO Medical GmbH
Zielgruppe: Zahnärzte

Produktbeschreibung

Die Handhabung wird dadurch deutlich verbessert. Das Implantatfläschchen ist im sterilen Blister verpackt und beinhaltet einen optimierten Implantathalter mit Implantat, Einbringpfosten und Verschlussschraube. Der Einbringpfosten ist für die navigierte Chirurgie angepasst und ermöglicht die Insertion der Implantate durch die BEGO Guide-Masterhülsen. Die Entnahme der Bauteile ist einfach und intuitiv. Eine sichere Identifikation der vorliegenden Implantatlinie hinsichtlich Durchmesser und Länge ist durch eine individuelle Markierung auf dem Deckel der neuen Primärverpackung gegeben. „Wir möchten darauf hinweisen, dass es in der Übergangsphase zu Lieferungen in bisheriger und/oder neuer Verpackungsform kommen kann“, sagt Dipl.-Ing. André Henkel, Produktmanagement der BEGO Implant Systems. „Es wird während der Verpackungsumstellung zu keinerlei Beeinträchtigungen für unsere Kunden kommen.“ Die Umstellung der Implantatverpackungen soll weltweit möglichst schnell abgeschlossen sein, richtet sich aber nach behördlichen Zulassungen.

Kontakt: Bego Implant Systems, Bremen; www.bego.com

Kontakt

BEGO Medical GmbH
Wilhelm-Herbst-Straße 1
28359 Bremen
Tel.: (+49) 421-2028-178
Fax: (+49) 421-2028-174
www.bego-medical.com


Weitere Produkte von BEGO Medical GmbH

csm Abb.00 d01c37.jpg 27e9d683e8b79d3853c861f9260abe29 8f22d673f4
Mehr Service und schnelle Hilfe ganz nach den Bedürfnissen des Kunden
Flexible Kontaktaufnahme verbunden mit effektiver Unterstützung bei Fragen und Problemen – diese Idee steckt hinter dem neuen LiVE-Service des Bremer Implantatspezialisten.
csm Abb.00 06ac8c.jpg 4eb7ef4cfa35fae6363dbc6667bc68d3 318504a7a6
BEGO Semados® Provisorische Implantate
Das Anwendungsspektrum reicht von der Interimsversorgung nach nur einer Bohrung über Stabilisierung von Brücken oder Prothesen in der Einheilphase der definitiven Implantate bis zur Entlastung augmentierter Bereiche.
csm Abb.00 24.tif 319b99a352ddee278a42cffba89f98fb 2d83260bbf
Durchmesserreduziertes Implantat für enge Frontzahnlücken
Seit einem Jahr sind die konischen und selbstschneidenden BEGO Semados® RS- und RSX-Implantate im Durchmesser 3,0 verfügbar. Sie sind die Komplettierung der Ende 2013 am Markt eingeführten BEGO Semados® RS/RSX-Line und erweitern deren Indikationsbreite um eine Grenzindikation.