15.02.2017

Vorteil natürlicher Inhaltsstoffe

Bereits aufkommende Entzündungen an Gingiva oder Mukosa bedürfen einer konsequenten Behandlung, z. B. mit antibakteriellen und heilungsfördernden Mundspülungen.

Hersteller: Aristo Pharma GmbH
Zielgruppe: Zahnärzte

Produktbeschreibung

Angesprochen auf pflanzliche und chemische Wirkstoffe, treffen drei Experten eine klare Entscheidung. In der zahnärztlichen Praxis sind Parodontopathien weit verbreitet. Zur Prophylaxe gehört deshalb neben der täglichen Mundhygiene und regelmäßigen Zahnzwischenraumreinigung auch die Nutzung von Mundspülungen. „Antiseptische und keimreduzierende Mundspüllösungen werden in vielen klinischen Situationen sowohl zur Prävention als auch zur Behandlung plaqueassoziierter oraler Erkrankungen eingesetzt“, erläutert der Bamberger Zahnarzt und Implantologe Dr. Horst Schubert. „Inhaltsstoffe wie Chlorhexidin, Alexidin oder Octenidin zerstören die Zellwände und wirken dadurch auf ein breites Erregerspektrum. Allerdings fehlt ihnen die heilende Wirkung.“ Auch Dr. med. dent. Martin Burkhart, Zahnarzt aus Friedrichsdorf/Ts., gibt zu bedenken: „Ein häufiger Nachteil solcher Lösungen ist, dass sich reversible Farbbeläge auf den Zähnen bilden und die natürliche Mundflora aus dem Gleichgewicht gerät.“

Schubert und Burkhart sprechen sich deshalb beide für den Einsatz von Phytotherapeutika zur Behandlung oraler Entzündungen aus. Wissenschaftlich bewährt hat sich die Kombination aus Echter Kamille und Schafgarbe (z. B. in Kamillan® von Aristo Pharma). Beide Inhaltsstoffe haben antiinflammatorische Eigenschaften und wirken wundheilungsfördernd. Die Schafgarbe hat außerdem dank ihrer Gerbstoffe einen adstringierenden und blutstillenden Effekt. So lassen sich selbst kleinste Wunden schnell schließen, während sich auf der Schleimhautoberfläche ein Schutzfilm bildet, der ein weiteres Eindringen von Keimen verhindert. Dabei setzt die Schafgarbe-Kamille-Kombination ihre Heilkraft gezielt im entzündeten oder geschädigten Gewebe ein. Dieser intelligente Wirkmechanismus hat die beiden Zahnärzte überzeugt: „Eine pharmakologische Studie zeigt, dass Kamillan® in unbeschädigtem, gesundem Gewebe keinerlei Veränderungen auslöst“, sagt Schubert begeistert.

Kontakt: Aristo Pharma GmbH, Berlin; www.aristo-pharma.de

Kontakt

Aristo Pharma GmbH
Wallenroder Straße 8–10
13435 Berlin
Tel.: 030 710 94-4200
Fax: 030 710 94-4250
www.aristo-pharma.de
info@aristo-pharma.de

Weitere Produkte von Aristo Pharma GmbH

csm Abb.00 0898df.jpg 18e6d428b17cc347931537ad8034d0c4 3f67bc5890
Echte Kamille und Schafgarbe stärken Mundraum
Fehlen Zähne, kann das einen erheblichen Einfluss auf die Lebenserwartung haben.