14.12.2018
Veranstaltungen

3. März 2019 in Köln

Komplikationen bei der implantologischen Behandlung – vermeiden, therapieren, Ergebnis verbessern

... mehr

Das 14. Experten Symposium des BDIZ EDI widmet sich am Sonntag, 3. März 2019, möglichen Komplikationen, die vor allem bei ungünstigen anatomischen Verhältnissen und/oder reduziertem Knochenangebot auftreten. Die eintägige Fortbildungsveranstaltung findet traditionell am Karnevalssonntag in Köln statt. ... mehr


 
11.12.2018
Firmennachrichten

Straumann und Z-Systems:

Partnerschaft für das breiteste Angebot an Keramikimplantaten

... mehr

Die Straumann Group und Z-Systems, ein international führender Anbieter von keramischen Dentalimplantatsystemen aus der Schweiz, sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die beiden Unternehmen haben eine Vereinbarung unterzeichnet, gemäß welcher Straumann 34% des Aktienkapitals der Z-Systems AG erwirbt und als Gegenleistung der Z-Systems AG Kapital zuführt sowie Darlehen zum Ausbau der Produktion und zur Entwicklung der Produktepipeline von Z-Systems gewährt. ... mehr


 
10.12.2018
Kollegentipps


Versiegelung der Suprastrukturen als Parodontitis- und Periimplantitisprophylaxe

... mehr

Parodontale Erkrankungen stehen nach wie vor im zentralen Interesse der derzeitigen Zahnheilkunde. Wenn man in der Vergangenheit noch darauf angewiesen war, Behandlungen materialtechnisch zu verbessern, so sind bei den heutigen Möglichkeiten eher Behandlungen, die Langzeiterfolge ermöglichen oder garantieren, gefragt. Die Hart- und Weichgewebe, die den Zahn oder das Implantat umgeben, sind leider immer noch und auch weiterhin eine Schwachstelle bei der dauerhaften Versorgung mit einer wie auch immer gea ... mehr


 
07.12.2018
Gesellschaften/Verbände


Neuer Vorstand in der DGI

... mehr

Seit dem 30. November 2018 hat die Deutsche Gesellschaft für Implantologie einen neuen Vorstand. Geführt wird die mit rund 8500 Mitgliedern größte wissenschaftliche Fachgesellschaft Europas auf ihrem Gebiet in den nächsten 3 Jahren von dem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz, Wiesbaden. ... mehr


 
07.12.2018
Firmennachrichten

Dentaurum Implants launcht die Revolution in der Implantologie

Weltneuheit bietet maximale Flexibilität

... mehr

Unter dem Slogan „It´s my choice.“ hat Dentaurum Implants ein weltweit einzigartiges Implantatsystem entwickelt – tioLogic® TWINFIT. Dem Anwender werden mit diesem patentierten System neben Sicherheit und Effizienz im Handling auch maximale Flexibilität von der Insertion bis über die definitive Versorgung und altersbedingter Situationsänderung hinaus geboten. ... mehr


 
05.12.2018
Gesellschaften/Verbände


1. Zukunftskongress für die zahnärztliche Implantologie der DGZI in Düsseldorf

... mehr

„Unser Ziel für die nächsten zwei Tage – die Darstellung der oralen Implantologie nicht wie sie ist, sondern wie sie sein wird“, mit diesem Eingangsstatement eröffnete der Kongresspräsident und Fortbildungsreferent der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie (DGZI) den 48. Internationalen Jahreskongress der DGZI, der dieses Jahr in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf stattfand. ... mehr


 
03.12.2018
Gesellschaften/Verbände


15. Internationaler Jahreskongress der DGOI zur Therapiesicherheit für das Einzelzahnimplantat

... mehr

Die häufigste Indikation in der oralen Implantologie ist das Einzelzahnimplantat − mit steigender Tendenz. So bot der 15. Internationale Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Orale Implantologie (DGOI) vom 20. bis 22. September 2018 in München die ideale Gelegenheit, darüber zu informieren. Rund 220 Zahnärzte und Zahntechniker folgten den Vorträgen der mehr als 35 internationalen Experten aus Wissenschaft und Praxis sowie den spannenden und teils kontrovers geführten Diskussionen. ... mehr


 
28.11.2018
Firmennachrichten


Z-SYSTEMS erhält CE-Zulassung für das Bone Level Implantat

... mehr

Z-SYSTEMS, ein führendes Unternehmen in der Welt der keramischen Implantologie, lanciert ein revolutionäres und einzigartiges, metallfreies, verschraubtes Keramikimplantat. Das Unternehmen ist stolz darauf, die CE-Zulassung seiner Weltneuheit bekannt zu geben: das Z5-BL Bone Level Implantat. ... mehr


 
28.11.2018
Gesellschaften/Verbände


Charity-Aktion in Bulgarien

... mehr

Auf Initiative von DZOI-Präsident Dipl. Ing. Dr. Helmut Berthold Engels wurden am 12. und 13. November 2018 in der bulgarischen Hauptstadt Sofia 29 mittellose Patienten implantologisch versorgt. ... mehr


 
28.11.2018
Recht


Aufklärung fremdsprachiger Patienten

... mehr

Im Praxisalltag werden Zahnärzte immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Eine davon ist die ordnungsgemäße Aufklärung ihrer Patienten. Gerade bei ausländischen Patienten, die der deutschen Sprache nur wenig oder gar nicht mächtig sind, gestaltet sich eine verständliche Aufklärung häufig schwierig. ... mehr


 
26.11.2018
Implantate


Rekonstruktion eines Quadranten im Oberkiefer mit vier zweiteiligen, verschraubten Vollkeramikimplantaten

... mehr

Bei der 67-jährigen Patientin waren vier der fünf vorhandenen Pfeilerzähne im linken oberen Quadranten nicht mehr zu erhalten. Der Eckzahn hätte endodontisch behandelt werden müssen, was die Patientin ablehnte, da sie auf der linken Seite schon sechs wurzelbehandelte Zähne hat − das war ihr genug. Sie entschied sich dafür den Eckzahn zu extrahieren und die Zähne 21 bis 27 durch metallfreie Implantate zu ersetzen. ... mehr


Termin
26.11.2018
Veranstaltungen


PROSEC Symposium 2019

... mehr

Auf eine sehr erfolgreiche Startveranstaltung folgt Anfang 2019 das zweite wissenschaftliche PROSEC Symposium über vollkeramische Implantologie. Neue klinische Daten und praxisrelevante Behandlungskonzepte garantieren am 18. Januar 2019 eine spannende Veranstaltung in Frankfurt. ... mehr


 
23.11.2018
Weichgewebsmanagement


Wie würden Sie diesen Fall heute lösen?

... mehr

Das wichtigste Ziel in der modernen Implantologie ist es, neben dem langfristigen Implantaterhalt, die marginale Weichgewebsarchitektur und knöcherne Strukturen zu sichern, um einen stabilen ästhetischen und funktionellen Langzeiterfolg zu erzielen. Der vorliegende Fall wurde mit einteiligen Keramikimplantaten in der Front versorgt. Voraus ging eine Sofort- und Spätimplantation mit Augmentation und Sofortversorgung. ... mehr


 
21.11.2018
Firmennachrichten


Mit exoplan zur Inhouse-Bohrschablone

... mehr

exocad gibt die Verfügbarkeit des neuen exoplan-Moduls Guide Creator – der Softwarelösung für Bohrschablonen-Designs – bekannt. Damit wird Anwendern in Praxen und Laboren ein maximal flexibler digitaler Workflow eröffnet. ... mehr


 
21.11.2018
Implantologie allgemein

Empfehlungen für Einzelzahn-Implantatversorgungen

Grundlagen der Okklusion bei Implantaten

... mehr

Das ideale Okklusionsschema für eine Implantatprothese ist darauf ausgelegt, die biomechanische Belastung des Implantatsystems zu steuern, eine prothetische und biologisch adäquate Implantat-Kontaktebene zu schaffen und die Langzeitstabilität des Randknochens, des Weichgewebes sowie der Prothese aufrechtzuerhalten. Aufgrund gravierender biomechanischer Unterschiede zwischen Zähnen und Implantaten müssen bei der Entwicklung von okklusalen Schemata für die prothetische Rehabilitation Veränderungen vo ... mehr


 
19.11.2018
Implantatprothetik


Flexibilität bei der implantatprothetischen Versorgung des zahnlosen Kiefers mittels transversaler Verschraubung

... mehr

Das ideale Okklusionsschema für eine Implantatprothese ist darauf ausgelegt, die biomechanische Belastung des Implantatsystems zu steuern, eine prothetische und biologisch adäquate Implantat-Kontaktebene zu schaffen und die Langzeitstabilität des Randknochens, des Weichgewebes sowie der Prothese aufrechtzuerhalten. Aufgrund gravierender biomechanischer Unterschiede zwischen Zähnen und Implantaten müssen bei der Entwicklung von okklusalen Schemata für die prothetische Rehabilitation Veränderungen vo ... mehr


 
16.11.2018
Implantatprothetik


Festsitzende implantologische Versorgung bei extremer Atrophie mit Guided Surgery

... mehr

Eine genaue präoperative Planung ist für den dauerhaften Erfolg von Implantat getragenen Restaurationen entscheidend. Eine mangelhafte Implantatposition führt nicht nur zu ästhetischen und prothetischen Misserfolgen, sondern kann auch das Risiko eines Implantatverlustes zum Beispiel durch mangelhafte knöcherne Bedeckung oder durch pathologische Fehlbelastungen des Knochens nach sich ziehen [1]. Gerade in komplexen Fällen scheint die Verwendung von Navigationssystemen zur 3-D-Planung und intraoperati ... mehr


 
15.11.2018
Firmenporträts

nt-trading überzeugt seine Kunden durch Innovationskraft und Qualität

Maßstäbe setzen und immer einen Schritt voraus

... mehr

Die nt-trading GmbH & Co. KG (Karlsruhe) ist ein global agierender Premiumhersteller für dentale High-End-Medizinprodukte und Pionier in der Entwicklung digitaler Applikationsprodukte für die dentale Implantologie. Durch wegweisende Innovationen, technisch führende Produkte, exzellente Fertigungsverfahren und sichere Anwendungslösungen unterstützt nt-trading seine Kunden nachhaltig und sichert somit entscheidende Wettbewerbsvorteile. ... mehr


 
14.11.2018
Firmennachrichten


Universität und Praxis Hand in Hand – Frankfurt geht neue Wege

... mehr

Keramikimplantate liegen als Alternative zu den bekannten Titanimplantaten bei Anwendern und Patienten aus unterschiedlichen Gründen im Trend. Bei modernen Keramikimplantaten ist die wissenschaftliche Datenlage jedoch – gerade im Vergleich zu den Titanimplantaten – noch gering. ... mehr


 
14.11.2018
Gesellschaften/Verbände


1. European Council of the European Society for Ceramic Implantology

... mehr

Die zahnärztliche Implantologie mit Keramikimplantaten ist derzeit einer der am schnellsten wachsenden, innovativsten, aber auch oftmals kontrovers diskutierten Bereiche in der Zahnmedizin. Intensive Forschung und Weiterentwicklung besonders der Bereiche Materialeigenschaften, Oberflächengestaltung und der restaurativen Versorgung haben dazu geführt, dass sich Implantate aus Zirkonoxid in Ergänzung zu Titanimplantaten zu einem ernstzunehmenden Faktor in der zahnärztlichen Implantologie entwickelt hab ... mehr