12.06.2013
Praxisführung


Ziele, Ziele, Ziele – bei Überdosis droht Gefahr

... mehr

Geht es Ihnen oder Ihren Mitarbeitern auch so? Wir erleben immer mehr, dass sich Widerstand bei Mitarbeitern rührt, wenn da schon wieder neue Ziele formuliert werden sollen. Wohlgemerkt, wir alle sind uns einig, wie wichtig klar formulierte Ziele sein können. Hierbei gilt aber das gleiche wie bei einem Medikament: Die Überdosis kann zum Tode führen. Für manche Menschen ist es eher beängstigend, etwas festzulegen, was es noch gar nicht gibt. Wo sollen denn plötzlich die Patienten für die vielen Imp ... mehr


 
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de Quelle: © Gerd Altmann/pixelio.de
05.03.2013
Praxisführung


Regelungen für die Zusammenarbeit mit Ihrem Dentallabor

... mehr

Das Dentallabor stellt einen wichtigen Geschäftspartner der Zahnarztpraxis dar. In dieser Partnerschaft gilt es Aufklärung, Beratung und Service rund um die zahntechnische Produktpalette für den immer stärker mit entscheidenden und informierten Patienten zu erbringen. ... mehr


 
16.10.2012
Praxisführung

Mehr-Wert für Patienten – Teil 3

Umsetzung von Lean Management in der Praxis

... mehr

In den vorangegangenen Teilen dieser Artikelserie wurden die Prinzipien und Charakteristika des Lean Managements beschrieben. Die Elemente des Lean Management sind historisch gewachsen und durch unterschiedlichste Einflüsse geprägt, was sich in der Vielseitigkeit und Praxisnähe widerspiegelt. Einige Aspekte finden sich auch in anderen Qualitäts- oder Verbesserungsmethoden wie Kaizen oder Six Sigma. Aufgrund dieser Funktionalität eignet es sich auch hervorragend für die Weiterentwicklung und struktur ... mehr


 
Abb. 1: Checkliste: Stellt Lean Management eine Option für Verbesserungen in der eigenen Praxis dar?
Abb. 1: Checkliste: Stellt Lean Management eine Option für Verbesserungen in der eigenen Praxis dar? Abb. 1: Checkliste: Stellt Lean Management eine Option für Verbesserungen in der eigenen Praxis dar?
15.06.2012
Praxisführung

Mehr-Wert für Patienten – Teil 2

Einführung von Lean Management in die Zahnarztpraxis

... mehr

In der letzten Ausgabe der DI (DENT IMPLANTOL 16, 3, 214-218 (2012)) wurde die Frage aufgeworfen, ob es dem niedergelassenen Zahnarzt grundsätzlich möglich ist, vor dem Hintergrund des Zeit- und Kostendrucks einerseits und den Qualitätsanforderungen andererseits, den individuellen Wünschen der eigenen Patienten zu entsprechen. Dabei wurden die Prinzipien des Lean Managements dargestellt, die sehr gut geeignet sind, um die Ablaufstrukturen in Zahnarztpraxen oder Kliniken so zu organisieren, dass trotz ... mehr


 
14.05.2012
Praxisführung

Mehr-Wert für Patienten – Teil 1

Lean Management in der Zahnarztpraxis

... mehr

Jetzt ist sie also da, die neue GOZ – und mit ihr verstärken sich für viele niedergelassene Zahnärzte die Probleme, die sich aus dem Spagat zwischen Zeit- und Kostendruck einerseits und dem Ziel, den eigenen Patienten gerecht zu werden, andererseits ergeben. Ist es überhaupt noch möglich, bei den widrigen Rahmenbedingungen im deutschen Gesundheitswesen den Wünschen der Patienten entsprechen zu können? ... mehr


 
15.11.2011
Praxisführung


Knigge für anspruchsvolle Patienten

... mehr

Wer nicht auffällt, fällt weg. Qualität findet im Kopf des Patienten statt. Was nützt es, gut zu sein, wenn niemand es weiß? Was nützt es besser zu sein, wenn andere sich besser verkaufen? Es gibt zwei Möglichkeiten: Differenzieren oder verlieren! Nur mit der richtigen Positionierung lassen sich Aufmerksamkeit und Bekanntheitsgrad gewinnen. Doch welche Positionierung ist die Richtige? ... mehr


 
Malen Sie Ihrem Patienten seine Mundsituation auf. © Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de
Malen Sie Ihrem Patienten seine Mundsituation auf. © Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de Malen Sie Ihrem Patienten seine Mundsituation auf. © Dr. Klaus-Uwe Gerhardt/pixelio.de
23.03.2011
Praxisführung

Beratung, Entscheidung und Umsetzung

Wohlfühlpraxis mit Strategie ... Teil 10

... mehr

Sie haben Ihrem Patienten die verschiedenen Möglichkeiten und Alternativen aufgezeigt, wie man sein Problem lösen könnte – Problem? – Wer von uns mag Probleme. Dieses Wort höre ich als Patient und als Trainer immer wieder. Keiner von uns mag es, wenn man ihn auf seine Probleme anspricht. Warum wird dieses Unwort dann immer wieder verwendet? Wie reagiert unsere Amygdala* auf diese Aussage – mit Friede oder doch eher mit Abwehr? Also noch mal von vorne. Sie haben mit Ihrem Patienten geklärt, welc ... mehr


 
Wie reagiert das menschliche Gehirn, das optisch eine gewisse Ähnlichkeit mit dieser Walnuss hat, beim Zahnarztbesuch? (Bildquelle: Bernd Boscolo/pixelio.de)
Wie reagiert das menschliche Gehirn, das optisch eine gewisse Ähnlichkeit mit dieser Walnuss hat, beim Zahnarztbesuch? (Bildquelle: Bernd Boscolo/pixelio.de) Wie reagiert das menschliche Gehirn, das optisch eine gewisse Ähnlichkeit mit dieser Walnuss hat, beim Zahnarztbesuch? (Bildquelle: Bernd Boscolo/pixelio.de)
16.02.2011
Praxisführung

Wohlfühlpraxis mit Strategie ... Teil 8

Herr Doktor es ist angerichtet...

... mehr

So kommt sich mancher Patient vor, wenn er mit seinem Lätzchen auf dem Behandlungsstuhl sitzt und auf seinen Zahnarzt wartet. Setzen sie Ihren Patienten auf einen "neutralen" Stuhl bis der Behandler erscheint, anstatt auf dem Behandlungsstuhl mit Latz. Frauen kennen dieses Gefühl schon längst vom Gynäkologen. Dort würde niemand auf die Idee kommen, Patientinnen im Behandlungsstuhl auf den Arzt warten zu lassen. ... mehr


 
10.02.2011
Praxisführung

Wohlfühlpraxis mit Strategie ... Teil 9

Beratung ­- oder was da wirklich passiert

... mehr

Sie hatten bei Ihrem Patienten verschiedene "Baustellen" diagnostiziert und einen neuen Termin für ein entspanntes "Beratungsgespräch" vereinbart. Wie so oft in letzter Zeit kam Ihnen vor diesem Gespräch noch ein Schmerzpatient dazwischen und dieses Keramikinlay, das ausgerechnet heute mal wieder nicht passen wollte. Sie huschen zum Beratungszimmer ­ oder wo auch immer Sie Beratungen durchführen ­ und treffen leicht gehetzt auf Ihren erwartungsvollen Patienten. Was passiert in diesem Moment wohl mit ... mehr


 
© Andrea Kusajda/pixelio.de
© Andrea Kusajda/pixelio.de © Andrea Kusajda/pixelio.de
07.12.2010
Praxisführung


Netzwerkqualität an den Schnittstellen Praxis ­- Chirurg und Praxis ­- Labor

... mehr

Die Pflege nachhaltiger Patientenbeziehungen ist eine der zentralen Aufgaben des zahnärztlichen Managements. Hierzu werden vielerlei Anstrengungen unternommen, um es den Patienten in der Praxis so angenehm wie möglich zu machen. Gelingt dies in optimaler Weise, wird die Praxis mit der langjährigen Treue von Patienten belohnt und kann sich einer hohen Empfehlungsquote sicher sein. Doch eine weithin unterschätzte Schwachstelle in Ihrem Patienten-Beziehungsmanagement kann die Schnittstelle Ihrer Praxis z ... mehr