Firmennachrichten


Das ITI startet sein Online-Curriculum für dentale Implantologie

27.02.2019

Das International Team for Implantology (ITI) hat das ITI Online Curriculum auf Foundation-Ebene (ITI Online Curriculum Foundation level) gestartet – ein strukturiertes, modulares Programm, das eine breite theoretische Wissensbasis in dentaler Implantologie bietet. Dieser flexible Onlinekurs wird von einem zweitägigen Hands-on-Programm flankiert und schließt mit dem ITI Zertifikat „ITI Certificate in Implant Dentistry: Foundation Level“ ab.

In den letzten Jahren hat die Implantatversorgung drastisch zugenommen, ebenso wie die Nachfrage von Patienten. Vor allem Allgemeinpraktiker stehen unter dem Druck, Lösungen anzubieten, die eine implantatbasierte Option beinhalten. Neben strengeren kontrollbehördlichen Vorschriften in vielen Teilen der Welt müssen Allgemeinpraktiker zunehmend ihre Qualifikation in diesem Bereich durch abgeschlossene Fortbildungsstunden (CE) nachweisen.

In den letzten 40 Jahren hat das ITI ein solides Fortbildungsangebot aufgebaut, das auf evidenzbasierte Innovationen in der dentalen Implantologie ausgerichtet ist. Das Angebot umfasst Präsenz-, Print- und Online-Kanäle und reicht von Kongressen, Education Weeks und Study Clubs bis hin zu Publikationen wie der ITI Treatment Guide-Serie und E-Learning-Angeboten. Auf dieser Basis hat das ITI die Kriterien für einen weltweit standardisierten Lehrplan für die Implantologie erarbeitet, um den dringenden Bedarf an international anerkannten Qualitätsstandards in der Implantatausbildung zu decken.

ITI Online Curriculum Foundation Level

Das ITI Online Curriculum ist ein Fortbildungsprogramm auf Basisniveau, das die Grundlagen und Wissenschaft der dentalen Inplantologie sowie klinische Kenntnisse in der Beurteilung, Behandlungsplanung und Versorgung unkomplizierter Fälle vermittelt. Das Programm besteht aus 35 Lernmodulen, die online absolviert werden, und beinhaltet eine zusätzliche zweitägige praktische Einführung in die notwendigen klinischen Fertigkeiten, die vor Ort durchgeführt wird. Teilnehmer, die die Abschlussprüfung bestehen, erhalten ein ITI-Zertifikat.

„Dieses Programm erfüllt einen dringenden Bedarf innerhalb der zahnmedizinischen Branche“, sagte Stephen Chen, Präsident des ITI. „Es vermittelt den Teilnehmenden das erforderliche Wissen und die klinischen Fähigkeiten, um unkomplizierte Implantatfälle zu bewerten, zu planen und zu versorgen, sowie um die Implantatkontrolle und Nachsorge sicherzustellen.“

Alternativ zum Online-Kurs ist das ITI Curriculum auf Foundation-Ebene auch in Form von Präsenzkursen bei einer wachsenden Anzahl von ITI-Partnerinstitutionen an verschiedenen Standorten weltweit belegbar – derzeit in Australien, China, Deutschland, Indien, Italien und Großbritannien.

Ebenfalls als Präsenzveranstaltung ist ein ITI Curriculum auf Intermediate-Ebene verfügbar, das auf dem Foundation-Curriculum aufbaut und die dort erworbenen Kenntnisse erweitert. Dieses Programm legt den Schwerpunkt auf die Behandlung unkomplizierter Patientenfälle inklusive Anamnese, Planung, Implantat- und prothetische Versorgung.


Weitere Informationen:
www.iticurriculum.org 


Quelle:
ITI International Team for Implantology

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Wenn Sie noch mehr über die Zusammenhänge von Parodontitis und Periimplantitis wissen wollen, oder wie Sie Zahn- bzw. Implantatverlust langfristig vermeiden können, dann sind Sie bei den zahlreichen bundesweiten Fortbildungsveranstaltungen von Hain Lifescience genau richtig!

Mehr Infos hier