11.05.2014
Kollegentipps

Kollegentipp

Zeramex® – die zweiteilige Implantat-Alternative aus Keramik

... mehr

Bereits 120 Implantate aus Vollkeramik hat Dr. Kay Pehrsson von der Haranni Clinic in Herne erfolgreich gesetzt. Und auch wenn Zirkondioxidimplantate noch immer ein Nischenprodukt darstellen, ist der erfahrene Chirurg von der Produktpalette der Dentalpoint AG überzeugt. Die ersten Implantate stammten dabei aus dem ZERAMEX® (T)apered System. Nun soll vermehrt das weiterentwickelte ZERAMEX® (P)lus zum Einsatz kommen. ... mehr


 
tioLogic© ADVANCED Chirurgie-Trays
tioLogic© ADVANCED Chirurgie-Trays tioLogic© ADVANCED Chirurgie-Trays
11.05.2014
Kollegentipps


Neue Lösungen von Dentaurum Implants

... mehr

Der Instrumentensatz des tioLogic© ADVANCED Chirurgie-Trays bietet maximale Flexibilität während der Aufbereitung des Implantatbetts bei gleichzeitiger Reduktion der Instrumentenvielfalt. ... mehr


 
15.03.2014
Kollegentipps

Präsentation als moderne und serviceorientierte Praxis

Erfolgreich online

... mehr

Das Angebot an Webbaukästen für die Zahnarztpraxis ist groß. Wie der Internetauftritt der Zahnarztpraxis „Zahnärzte im Team“ aus Wolfsburg zeigt, lohnt es sich jedoch einen Vergleich der unterschiedlichen Anbieter anzustellen. Denn entscheidend ist das Ergebnis. Die Praxishomepage gilt heute als wichtige Visitenkarte und ist für den ersten Eindruck mit entscheidend. ... mehr


 
14.03.2014
Kollegentipps


Kein ungewolltes Entfernen der Membran durch Haftung am Einbringinstrumentarium

... mehr

In seiner implantologisch ausgerichteten Praxis in Hilzingen arbeitet Dr. Sigmar Schnutenhaus mit den verschiedensten Produkten aus dem Hause Resorba. Bei augmentativen Maßnahmen zum lateralen Aufbau des Kieferkamms kommt meist die resorbierbare Barrieremembran PARASORB RESODONT Forte zum Einsatz. Über Indikationen, Funktionsweise, Unterschiede zu vergleichbaren Produkten sowie die Wirtschaftlichkeit gibt er umfassende Einblicke. ... mehr


 
Besprechung und Anwendung von parodur Liquid und parodur Gel von lege artis,.
Besprechung und Anwendung von parodur Liquid und parodur Gel von lege artis,. Besprechung und Anwendung von parodur Liquid und parodur Gel von lege artis,.
12.12.2013
Kollegentipps


Rundum gesund im Mund- und Zahnbereich

... mehr

Speziell für die professionelle Parodontitis-Prophylaxe und zur Anwendung zu Hause bietet lege artis die schützenden Pflegeprodukte parodur Gel und parodur Liquid. Das Gel dient zur Vorbeugung von Gingivitis und Parodontitis und eignet sich zur Ergänzung der täglichen Mundhygiene - auch bei Risikopatienten. Die Mundspüllösung parodur Liquid vervollständigt in Kombination mit dem Gel die Prophylaxemaßnahmen. In Verbindung mit dem Implantat-Pflege-Gel durimplant hilft parodur Liquid vorbeugend gegen ... mehr


 
12.12.2013
Kollegentipps


Systematisches Vorgehen bei der Insertion von Mini-Implantaten als zusätzliche Pfeiler

... mehr

Mini-Implantate sind seit über zehn Jahren in Deutschland verfügbar, für die Langzeitstabilisierung von Zahnersatz zugelassen und inzwischen millionenfach eingesetzt. In meiner Praxis in Drensteinfurt kommen die einteiligen Implantate mit reduziertem Durchmesser seit 2001 regelmäßig zum Einsatz, seit 2003 auch in der Indikation der Pfeilervermehrung zur Verankerung von Teilprothesen. Hier liegt neben der Totalprothesenstabilisierung sicherlich ihr größtes Potenzial. ... mehr


 
12.12.2013
Kollegentipps


Klinische Wirksamkeit von Ligosan Slow Release auch in der Praxis bestätigt

... mehr

Bei der DGParo-Jahrestagung in Erfurt wurden die aktuellen Ergebnisse der deutschlandweiten Anwendungsbeobachtung zur klinischen Wirksamkeit von Ligosan® Slow Release vorgestellt. Zahnarzt Moritz Breitenbach aus Offenbach ist einer von 150 Zahnärzten, der schon zahlreiche Patientenfälle mit dem lokal anzuwendenden Antibiotikum versorgt hat. ... mehr


 
10.10.2013
Kollegentipps


Umfassende Indikationsabdeckung bei allen anatomischen Varianzen

... mehr

Osseoinkorporation lautet das Zauberwort. Besseres Einwachsen und Anwachsen wird beim Trabecular Metal Implantat von Zimmer Dental durch eine MTX-Oberfläche erzielt. Die mikrostrukturierte Oberfläche verspricht hohe Werte des Knochen-Implantat-Kontakts und spezielle Poren ermöglichen es dem Knochen, sich beim Einwachsen in die Struktur mit dieser zu verzahnen. Dr. Matthias Stamm aus Overath berichtet im Folgenden über seine absolut positiven Erfahrungen. ... mehr


 
Abb. 1: Diagnose: Diagnostiziert werden wichtige anatomischer Strukturen über eine Auswahl nützlicher Arbeitsbereiche, die genaue und detaillierte Informationen bieten. Die neue Volume-Rendering-Technik bietet eine unmittelbare und noch bessere detailli
Abb. 1: Diagnose: Diagnostiziert werden wichtige anatomischer Strukturen über eine Auswahl nützlicher Arbeitsbereiche, die genaue und detaillierte Informationen bieten. Die neue Volume-Rendering-Technik bietet eine unmittelbare und noch bessere detailli Abb. 1: Diagnose: Diagnostiziert werden wichtige anatomischer Strukturen über eine Auswahl nützlicher Arbeitsbereiche, die genaue und detaillierte Informationen bieten. Die neue Volume-Rendering-Technik bietet eine unmittelbare und noch bessere detailli
10.10.2013
Kollegentipps


Der Schlüssel für erfolgreiche Behandlungsergebnisse

... mehr

Behandlungsplanung ist seit jeher ein wesentlicher Schritt der Implantatbehandlung. Es gibt ein Sprichwort, das lautet „eine fehlerhafte Planung bedeutet die Planung von Fehlern“. Das gilt speziell für die Implantologie, da es hier besonders viele zu berücksichtigende Faktoren gibt. Zwar ist der Planungsumfang dem einzelnen Zahnarzt überlassen, doch die moderne Technologie hat es so einfach und sicher wie möglich gemacht, Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen. ... mehr


 
09.09.2013
Kollegentipps

Erfahrungsbericht

Wann implantiere ich einteilige, wann zweiteilige Implantate?

... mehr

Noch vor wenigen Jahren wurden in manchen Implantologiefachkreisen einteilige Implantate verpönt oder gar verspottet. Sie galten als „keine richtigen Implantate“ oder als „Provisoriums- bzw. Interimsimplantate“. Doch heute sind einteilige Implantate aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, zumal bei festsitzendem Zahnersatz sehr elegant und leicht Pfeilerdivergenzen bis zu 40 Grad ausgeglichen werden können. Auch der Siegeszug der „Mini-Implantate“ mit kleinem Durchmesser von weniger als 3 ... mehr