09.05.2011

Semi-permanent auf Implantat-Abutments befestigen

Der neue dualhärtende Composite-Zement von Ivoclar Vivadent heisst Telio CS Cem Implant. Er wurde für die semi-permanente Befestigung auf Implantat-Abutments entwickelt.

Zielgruppe: Implantologen

Produktbeschreibung

Die umfassende Systemlösung für temporäre Versorgungen richtet sich sowohl an Zahnärzte und CAD/CAM-Anwender als auch an Zahntechniker. Im Zuge der Weiterentwicklung des Sortiments wurde der Zement lanciert, ein Composite-Zement zur semi-permanenten Eingliederung auf Implantat-Abutments. Telio CS Cem Implant eignet sich, um metallunterstützte und metallfreie Langzeitprovisorien zu zementieren: beispielsweise für Restaurationen aus Telio Lab oder Telio CAD. Zudem wird das Produkt bei der semipermanenten Zementierung definitiver Kronen und Brücken auf Implantat- Abutments eingesetzt. Dank der Transparenz des Zements lassen sich überaus gute ästhetische Resultate erzielen. Die Tragezeit beträgt sechs Monate und länger. Das Produkt ist eugenolfrei und röntgenopak. Die Doppelschubspritze mischt automatisch und dosiert den Zement präzise. Ferner sorgt die statische Mischkanüle dafür, dass bei jeder Anwendung frisches und homogen gemischtes Material zur Verfügung steht.

Kontakt: Ivoclar Vivadent, Ellwangen; www.ivoclarvivadent.de